16.07.14 12:48 Uhr
 661
 

Norwegen: Kranke syrische Flüchtlinge sollen nicht aufgenommen werden

Die norwegische Flüchtlingspolitik steht unter massiver Kritik, weil an die Stadtverwaltungen eine strikte Anweisung ging.

Diese besagt, dass im Prinzip nur gesunde Flüchtlinge aus Syrien aufgenommen werden sollen.

"Ein Flüchtling, der eine lange medizinische Betreuung braucht, muss demnach abgewiesen werden. "Es ist inakzeptabel, dass wir keine Kapazitäten haben, um syrische Flüchtlinge mit medizinischen Problemen aufzunehmen", so die Hilfsorganisation "Ärzte ohne Grenzen".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Flüchtling, Norwegen, Kranke
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Hitlercode auf Kinderkarussell
Falschnachricht bei Facebook: Grünen-Politikerin Künast stellt Strafanzeige

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.07.2014 12:51 Uhr von Hirnfurz
 
+13 | -3
 
ANZEIGEN
So leid mir diese Menschen auch tun - man muss auch Verständnis für unsere Lage haben. Wir können nicht das soziale Auffangbecken für die Welt werden. Naja gut, Deutschland ist es ja schon, die Norweger haben das gesehen und machen es daher richtig.

Deutschland nimmt doch gern noch ein paar Flüchtlinge auf. Wir kümmern uns schliesslich um alles gern, ausser um uns selbst.
Kommentar ansehen
16.07.2014 13:05 Uhr von PakToh
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
@Hirnfurz Naja, wenigstens ist bei dir der Name Programm...

Gerade Kranke Flüchtlinge MÜSSEN aufgenommen werden!
Ich wäre eher für eine EU-weite Regelung, bei der die Flüchtlinge verteilt werden, so wie jedes Land Flüchtlinge Platzmäßig und Finanziell aufnehmen kann.

Man sollte hier zudem unterscheiden, ob es sich um Kriegsflüchtlinge, Politische Flüchtlinge oder einfache Asylanten/Umsiedler handelt.
Kriegsflüchtlinge sollten ohne Wenn und aber als erste aufgenommen werden. - Politische Flüchtlinge direkt danach, da es etwas mehr Aufwand ist zu prüfen, ob sie in ihrer Heimat wirklich politisch verfolgt sind. Wenn danach noch Kapazitäten offen sind kommt der Rest an Menschen, welche Asyl beantragen und keinen speziellen und offensichtlich Priorisierungswürdigen Grund haben.

Und an alle die hier ernsthaft meinend as sei "notwendig": Ich hoffe sehr, dass IHR niemals von dem Wohlwollen anderer abhängig werdet, meines werdet ihr nicht bekommen, wenn ihr allen Ernstes die Menschenrechte derart mit Füßen tretet!
Kommentar ansehen
16.07.2014 19:13 Uhr von usambara
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?