16.07.14 11:28 Uhr
 1.656
 

Studie vergleicht Gesprächigkeit von Frauen und Männern

Der verbreiteten Ansicht nach gelten Frauen als besonders gesprächig, während Männer meistens schweigen. US-Forscher haben in einer neuen Studie untersucht, ob dieses Rollenbild stimmt. Dazu zeichneten sie mit sogenannten Soziometern das Gesprächsverhalten im Alltag auf.

Dabei zeigten sich nicht nur Unterschiede zwischen Frauen und Männern, sondern auch zwischen Freizeit und Arbeit. In der Mittagspause unterhalten sich beide Geschlechter gleichermaßen miteinander. Bei der Arbeit an einem gemeinsamen Projekt dagegen tauschen Frauen mehr Informationen aus als Männer.

Frauen sind auch gesprächiger, wenn die an der Unterhaltung beteiligte Gruppe ausschließlich aus Frauen besteht. Auch die Gruppengröße ist entscheidend: Bei mehr als sechs Personen reden vor allem die Männer.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: scinexx
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Mann, Frau, Studie, Reden
Quelle: scinexx.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Designer baut ökologisches Motorrad mit alternativem Antrieb
Studie: Flüchtlinge sehen in Smartphone einen "Freund auf der Flucht"
Gleichgeschlechtliche Eltern beeinflussen nicht sexuelle Orientierung von Kinder

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.07.2014 12:21 Uhr von KobaltKobold
 
+7 | -6
 
ANZEIGEN
Man muß nicht Wissenschaft studiert haben, um zu wissen, daß Frauen mehr plappern. Verschwendete Forschungsgelder, die man sinnvoller in Militärforschung stecken hätte können.
Kommentar ansehen
16.07.2014 14:44 Uhr von PrinzAufLinse
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ist doch alles ganz anders.
Frauen und Männern sprechen fast gleich viel.
Jetzt ist es nur so, daß Männer wenn sie abends nach Hause kommen schon 80% von dem, was sie am Tag zu sagen hatten schon gesprochen haben. Frauen haben dann erst ca. 20% verbraucht. Es treffen also deren 80% auf unsere 20%. Da haben wir den gefühlten Unterschied.
Ausgenommen davon sind natürlich solche Situationen, wo z.B. meine Freundin sagt: "Wir müssen reden und Du hörst zu."
Kommentar ansehen
16.07.2014 16:26 Uhr von DerVagabund
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Bei mehr als sechs Personen reden vor allem die Männer?
Also beim Saufgelage oder dem gemeinsamen Fußballgucken!
Kommentar ansehen
22.07.2014 02:06 Uhr von Stray_Cat
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vielleicht haben Männer dabei ein Kosten-Nutzen-Bewusstsein: Erst ab 6 Zuhörern lohnt sich die Sache.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?