16.07.14 11:23 Uhr
 10.537
 

Japan: Frau wegen 3D-Ausdrucken ihrer Vagina verhaftet

Die japanische Polizei hat eine Frau verhaftet, die 3D-Ausdrucke ihrer Vagina im Internet verkaufte.

Die 42-Jährige verschickte diese 3D-Genitalien in Form von Booten oder Ornamenten und verdiente damit an die 9.845 Dollar.

"Ich kann nicht verstehen, wieso die Polizei diese 3D-Ausdrucke als obszönes Material klassifiziert", so die Verhaftete.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Japan, 3D, Vagina
Quelle: 3dprint.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt
Altkanzler Helmut Kohl will fünf Millionen Euro Schmerzensgeld von Ghostwriter
Zschäpe: Aussagen zum Fall Peggy

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.07.2014 11:53 Uhr von TieAss
 
+22 | -9
 
ANZEIGEN
Vulva... Vagina ist der Schlauch im Inneren...
Kommentar ansehen
16.07.2014 12:17 Uhr von Holzmichel
 
+0 | -22
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
16.07.2014 12:44 Uhr von ThomasHambrecht
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Laut Quelle hat das japanische Rechtssystem ein Problem Kunst und Pornografie zu unterscheiden.
Kommentar ansehen
16.07.2014 12:50 Uhr von Nebelfrost
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
zitat: "Ich kann nicht verstehen, wieso die Polizei diese 3D-Ausdrucke als obszönes Material klassifiziert"

ich glaube auch nicht, dass das der grund war. gerade in japan ist so ein grund äußerst unwahrscheinlich. ich denke eher, sie wird das nicht als gewerbe angemeldet und damit steuern hinterzogen haben.

[ nachträglich editiert von Nebelfrost ]
Kommentar ansehen
16.07.2014 13:11 Uhr von Nebelfrost
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
nachtrag zu meinem vorigen kommentar:

hm, offenbar lag es doch an der obszönität. hab grad mal nachgelesen im internet. offenbar gibt es in japan ein schwachsinniges gesetz, dass das zurschaustellen und zeigen männlicher geschlechtsorgane für bedenken- und problemlos erklärt, aber das zurschaustellen und zeigen weiblicher geschlechtsorgane unter strafe verbietet. jetzt ist mir auch klar, warum bei japanischen pornos immer die mumu verpixelt ist, während es umgekehrt in japan sogar ein jährliches "penisfestival" gibt. naja, kranke gesetze gibt es immer wieder irgendwo. und dieses gesetz ist dann wohl geradezu ein paradebeispiel für ungerechtigkeit und doppelmoral. überall wo solche gesetze walten, sind kranke köpfe am werk, die eigentlich umgehend außer gefecht gesetzt werden müssten.

i don´t want to live on this planet anymore!
Kommentar ansehen
16.07.2014 13:21 Uhr von sv3nni
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
absolute idioten. es gibt in japan ein penis festival, da sagt kein mensch was http://en.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
16.07.2014 13:34 Uhr von Johnny Cache
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja, wenn man das Mosaic vergißt kann sowas schon mal passieren.
Hätte sie das ganze mal in Minecraft gemacht. ;)
Kommentar ansehen
16.07.2014 13:36 Uhr von Schmollschwund
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@TieAss_

Hatte ich mich auch gleich gefragt, als ich die Überschrift las. Vagina selbst drucken? Wie geht das? Wenn dann die Vulva....

Scheint aber einigen Minus-Gebern egal zu sein. Die Popen auch drüber hinweg. ;)
Kommentar ansehen
16.07.2014 15:19 Uhr von Strassenmeister
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ ouster
JA!
Kommentar ansehen
16.07.2014 17:20 Uhr von GroundHound
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Leider ist sexuelle Prüderie immer noch sehr verbreite und nimmt teilweise sogar zu.

Soll die Frau doch so viel Vaginas verkaufen, so viel sie will. So lange die Steuern ordentlich abgeführt werden, regen sich nur sexuell gestörte Menschen drüber auf.
Jo, richtig gelesen: Prüderie ist eine sexuelle Störung.
Kommentar ansehen
16.07.2014 18:48 Uhr von Dr_Meyer
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Sieht schobn sehr zertrümmert aus, da lobe ich mir die Vagine meiner Frau. Klein und fein - werde nächste Woche auch einige Abdrücke machen!
Kommentar ansehen
16.07.2014 19:17 Uhr von Suffkopp
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@TieAss & @Leonardo_der_Windige - warum, wollt ihr immer den Klugscheßer spielen? Vagina bezeichnet umgangsprachlich und alltagssprachlich nunmal Vulva und Vagina (wenn auch fälschlicherweise). Das ist ein Fakt und da könnt ihr hundertmal den Klugscheißer raushängen lassen. @Schmollmund - sorry Dich hatte ich vergessen.

[ nachträglich editiert von Suffkopp ]
Kommentar ansehen
16.07.2014 19:40 Uhr von fox.news
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Nebelfrost
das betrifft sogar Hentai, also Zeichnungen. selbst dort ist der weibliche Intimbereich im Regelfall verpixelt (Ausnahmen sind meines Wissens eben nur die Sachen, die für den internationalen Markt produziert wurden).
Kommentar ansehen
16.07.2014 21:14 Uhr von Floppy77
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Und das in einem Land, in dem man benutzte Höschen am Automaten ziehen kann...
Kommentar ansehen
17.07.2014 01:27 Uhr von projection
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hätte sie verpixeln sollen...
Kommentar ansehen
17.07.2014 22:59 Uhr von Suffkopp
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Und noch so ein Klugscheißer der einfach nicht begreifen will, das Vagina umgangs- und alltagssprachlich nun mal füre beides gilt.

Man sagt ja beim Mann auch Sack und meint nicht nur die Hoden.

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Erstmals werden Leuchtreklamen am Piccadilly Circus ausgeschaltet
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt
Frankreich: Front National fordert, Einwandererkinder sollen für Schule zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht