16.07.14 11:19 Uhr
 348
 

UK: Richter urteilt, dass kranke schwangere Frau Verhütungsspritze erhält

Ein Richter aus London hat im Fall einer schwangeren Frau weitreichende Maßnahmen angeordnet. Die als "DD" bekannte Frau ist bereits zum sechsten Mal schwanger, sie leidet an einer Lernbehinderung und einer autistischen Störung.

Nun wurde angeordnet, dass ihr nach der Geburt eine Verhütungsspritze verabreicht wird. Bereits zuvor wurde entschieden, dass sie ihr Kind in einem Krankenhaus zur Welt bringen muss, ihr fehle die geistige Reife, Entscheidungen diesbezüglich zu treffen.

All diese Schritte seien zu ihrem besten, sie selbst könne anscheinend keine Entscheidungen über Verhütung treffen, man müsse über eine "dauerhafte Verhütung" nachdenken.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: just.mic
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Urteil, Richter, Verhütung
Quelle: uk.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Dresden/Urteil: Bewährung für Mann der Kinder für Sex bezahlte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.07.2014 13:55 Uhr von Partysan
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Da kenne ich auch so manche Familien die zwangsverhüten sollten.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?