16.07.14 11:16 Uhr
 21.191
 

"Gaucho"-Tanz der Nationalmannschaft: Reaktionen aus Argentinien

Bei der gestrigen Siegesfeier der Deutschen Nationalmannschaft am Brandenburger Tor verhöhnten einige Spieler mit einem Tanz den Finalgegner Argentinien, was nicht überall positiv gesehen wurde (ShortNews berichtete).

Die Medien in Argentinien sehen diese Aktion der DFB-Elf allerdings sehr entspannt. Die aus Argentinien stammende News-Seite "Clarín.com" titelte zum Beispiel: "Die Deutschen feierten mit einem kleinen Lied, das den Argentiniern gewidmet war."

Die Kommentare argentinischer User waren auch sehr entspannt. Die Meinung "etwas einfallslos" gehörte schon zu den schlimmeren Äußerungen. Eher wurde die Aktion als deutscher Humor angesehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Nationalmannschaft, Argentinien, Tanz
Quelle: promiflash.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Einige Showrunner verbieten Vergewaltigungsszenen in Serien
Facebook sperrt "Titanic"-Chefredakteur wegen Kritikbild zu "Bild"-Zeitung
Michelle Obama hat während der diesjährigen US-Wahl geschlafen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

39 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.07.2014 11:17 Uhr von blade31
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
16.07.2014 11:55 Uhr von SN_Spitfire
 
+60 | -3
 
ANZEIGEN
Der Gauchotanz wurde bereits 2008! gezeigt und keiner hat sich darüber echauffiert.

https://www.youtube.com/...

Wenn man sowas gleich mit der Nazi-Zeit vergleicht, dann... ja... dann bin ich wohl ein Nazi, denn ich sehe darin absolut kein Problem!

Man kanns auch echt übertreiben.

[ nachträglich editiert von SN_Spitfire ]
Kommentar ansehen
16.07.2014 11:57 Uhr von ManiacDj
 
+34 | -4
 
ANZEIGEN
Und hier stellt man sich wieder an als ob man Hitler gehuldigt hätte...
Die ganzen Wochen über Nationalstolz gehabt und kaum sind die Spiele vorbei, haben alle wieder Angst dass die Nazi-Keule ausgepackt wird.
Die Jungs haben eine klasse Leistung gezeigt und das soll auch gewürdigt werden!!
In anderen Ländern wird ganz anders über uns gesprochen wenn man allein mal den "Nazi Counter" aus einer der letzten News nimmt.
Kommentar ansehen
16.07.2014 11:58 Uhr von ghostinside
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Achtung Rassismus http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
16.07.2014 12:01 Uhr von sooma
 
+35 | -7
 
ANZEIGEN
"Der Gauchotanz wurde bereits 2008! gezeigt und keiner hat sich darüber echauffiert."

Daran kann man gut die grüne, deutschfeindliche Meinungsformung der letzten Jahre erkennen.
Kommentar ansehen
16.07.2014 12:24 Uhr von Tanaja
 
+21 | -4
 
ANZEIGEN
Also ich verstehe nicht, wo jetzt das Problem liegt.
Die haben ein Spaß gemacht, der auf Kosten von Argentinien ging, jetzt kommt wieder jeder zweite raus, dass das Spiel am Sonntag auch anders hätte ausgehen können. Ja, hätte es, ist es aber nicht und wenn wir mal die letzten 3 Weltmeisterschaften anschauen, da hat Argentinien immer gegen Deutschland verloren. Da kann man sich so ein kleines Tänzchen auch mal gönnen.
Kommentar ansehen
16.07.2014 12:35 Uhr von DEvB
 
+27 | -10
 
ANZEIGEN
War dieser Tanz nötig? - nein
War dieser Tanz sportlich? - eher nicht
War dieser Tanz Rassismus und muss er nun so künstlich aufgebauscht und überwertet warden? - Auf keinen Fall!
Kommentar ansehen
16.07.2014 13:04 Uhr von polyphem
 
+4 | -38
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
16.07.2014 13:16 Uhr von Basti1866
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
Wenn der deutsche eines kann dann ist es meckern über Sachen die keinen etwas jucken sollten. Wobei man sagen muss das die Artikel von NAZ , Spiegel etc von Frauen verfasst wurden sind.
Da schäme ich manchmal doch ein deutscher zu sein. Sowas gibt es in kein anderem Land!
Kommentar ansehen
16.07.2014 13:17 Uhr von daiden
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
Unüberlegte dumme Scheiße quatschen ist nunmal typisch polyphem
Kommentar ansehen
16.07.2014 13:24 Uhr von KingPiKe
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
Ich bin so froh darüber. Das macht mich wirklich glücklich das Ganze. Warum? Weil wir anscheinend keine wichtigeren Probleme haben!!!! ISt das nicht super? Denn sonst würde man ja nicht zwanghaft nach irgendwlechen Aufregern suchen die sonst niemanden aufd er Welt interessiert! Das ist einfach nur toll!!!

@angelthevampyr

Was für Glück? Hat eine Windböe den Ball ins Tor getragen? Oder ist ein Vogel dagegengeflogen, als die Argentinier gerade ein Tor schießen wollten? War das Feld schief?
Kommentar ansehen
16.07.2014 13:27 Uhr von Schnulli007
 
+12 | -4
 
ANZEIGEN
@DEvB:

War dieser Tanz nötig? - ja, warum nicht?
War dieser Tanz sportlich? - scheiß egal, Fand ja nicht im Stadion statt.
War dieser Tanz Rassismus und muss er nun so künstlich aufgebauscht und überwertet warden? - Auf keinen Fall!
Kommentar ansehen
16.07.2014 13:34 Uhr von lossplasheros
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
hä?
regt sich in Deutschland keiner darüber aus.

Selbes Problem wie meistens hier: Nur weil die Medien uns sagen, dass wir uns alle aufregen, heißt es noch nicht dass es so ist.

Also ich kenne niemanden der sich daran stören würde. Verstehe nicht die Aufregung?
Kommentar ansehen
16.07.2014 13:44 Uhr von DEvB
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
@Schnulli
Echt? Der Tanz war nötig? Erklär mir das bitte...was wäre den passiert, wenn die den Tanz nicht aufgeführt hätten? Richtig...dann hätten wir eine lächerliche Diskussion weniger...naja ich hätte drauf verzichten können, du anscheinend nicht.

Ansonsten sind wir je eigentlich der gleichen Meinung, außer das ich denke, dass man auch außerhalb eines Stadions unsportlich sein kann.

Wie auch immer, die Aufregung über den Tanz ist in erster Linie eins: Künstlich. Einige Leute hatten halt in den letzten vier Wochen nicht genug Beachtung und fordern diese nun wieder ein. In 3 Tagen ist alles vergessen...nur der Weltmeistertitel bleibt...
Kommentar ansehen
16.07.2014 13:46 Uhr von ghostdog76
 
+1 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
16.07.2014 13:50 Uhr von Tuvok_
 
+14 | -3
 
ANZEIGEN
Man man wie mich dieses Linke Gutmenschengetue in Deutschland ankotzt ! Immer kricht irgendwo so ein Versager unterm Stein hervor um mit dem erhobenen Zeigefinger wg Polisch korrekt und so...
SCHEISS DRAUF die Jungs haben sich gefreut und Party gemacht. Man man was meinen diese kleinkarierten Spinner ? Bloss keinen Nationalstolz zeigen sonst rollen ab nächste Woche wieder Panzer richtung Frankreich oder wie ?
Kommentar ansehen
16.07.2014 14:02 Uhr von daiden
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
@ Tuvok

ja so ungefähr... guck dir zum Beispiel ghostdog an! Der is auch nich in der Lage zu differenzieren und bringt Jubel über eine gewonnene Weltmeisterschaft als Argument für die angebliche Antipathie der ganzen Welt gegenüber uns Deutschen. Ist natürlich aus vielerlei Hinsicht kompletter Blödsinn. Das lustigste an dieser schwachsinnigen, unnötigen und typisch deutschen Diskussion ist meiner Meinung nach, dass es NIEMANDEN sonst stört!! Noch nicht mal die Argentinier selbst stört das; nur deutschen Gutmenschen wie besagter ghostdog haben was daran auszusetzen. Und angesichts dessen ist die Frage nach dem Stolz wirklich schwierig. Mir ist es viel mehr peinlich, dass solche ultralinken Jammerlappen die gleiche Staatsangehörigkeit haben, wie ich
Kommentar ansehen
16.07.2014 14:07 Uhr von OffenesFenster
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Stimmt tatsächlich: http://tinyurl.com/...
Kommentar ansehen
16.07.2014 14:08 Uhr von Pavlov
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Wieder die ganzen Shortnews-Kellerkinder...

Wer redet denn von Nazi? Manchmal habe ich das Gefühl, ihr seid es, die die Vergangenheit nicht verarbeiten konnten und nicht die anderen!

Die Nationalmannschaft hatte halt einen sehr positiven und bescheidenen Ruf, hier haben sie halt sehr spöttisch gepöbelt. Und scheiß egal, ob Hitler, Stalin oder sonst wer. Das hat damit nichts zu tun, sondern manche sehen es als unsportlich, weil Respekt im Sport zeigt.

Natürlich haben sie gefeiert, deswegen bewerte ich die Situation auch nich sonderlich extrem, hatten halt ihren Spaß, man muss es deswegen nicht gleich so verurteilen, aber rechtfertigen muss man diesen Bullshit deswegen auch nicht.

Es war spöttisch, und halt ein bisschen provozierend - konträr zum Ruf der Nationalmannschaft - nicht mehr nicht weniger.

Deswegen müssen die Medien es nicht künstlich aufbauschen, aber hört auf mit diesem Schwachsinn:

"ÖHH!! Die kritisieren uns! Öhh, nur weil wir Hitler hatten!"

Das ist genauso kindisch. Ich glaube, manche sehnen sich nach der Nazikeule, damit sie es wieder relativieren können...


Ich kann echt nicht mehr unterscheiden, wer mehr Schwachsinn von sich gibt: Ihr oder die Medien...
Kommentar ansehen
16.07.2014 14:13 Uhr von Tuvok_
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
daiden

Danke scheint ja noch ein par Vernüftige hier zu geben...
Wir können und WIR dürfen Stolz auf uns unser Land und unsere Jungs sein. Das was sie da geleistet haben war echt toll.
Was sind das für Kräfte die den Deutschen am liebsten jede form von Nationalstolz
austreiben würden oder das man in die Rechte Ecke gedrängt wird ? Vielleicht sehe nur ich das so aber
das ist eine Entwicklung die mir in den letzten Jahren aufgefallen ist.
Selbst ich als sonst totaler Fussball Verweigerer hab mich anstecken lassen als unsere WM 11 immer weiter und weiter kam. Sonst interessiert mich das nicht die bohne und stehe eher auf alles was einen Motor + Hubraum und viele Zylinder hat -> also keine Formel 1 :)
Kommentar ansehen
16.07.2014 14:20 Uhr von DEvB
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
@ghostdog
Warst du schonmal im Ausland? Wenn ja, wo?

Ich bin sehr viel in anderen Ländern unterwegs (beruflich und privat) und Deutsche sind alles andere als unbeliebt! Ganz im Gegenteil, Deutsche werden fast überall sehr respektiert und gemocht, ob verdient oder nicht, lasse ich jetzt mal dahingestellt.
Du kennst wahrscheinlich nur "Anti-Merkel-Demonstrationen" aus Griechenland und verwechselst das mit Verachtung gegenüber dem deutschen Volk.

Zum Thema "Stolz". Kann man Stolz auf Deutschland sein? Ja! Man kann stolz auf die Bundesrepublik Deutschland sein. Deutschland ist ein angesehendes Land mit einer weitgehend funktionierenden Gesellschaft und starker Wirtschaft. Natürlich ist auch hier nicht alles Gold, aber es geht uns immer noch viel besser als vielen anderen Ländern. Stolz auf Deutschland können übrigens auch Leute mit anderen Nationalitäten sein.

Aus diesem Stolz darf man natürlich keine Überheblichkeit gegenüber anderen Ländern ableiten.

Es gäbe noch eine andere Form von Stolz. Nämlich der Stolz darauf Deutscher zu sein... Diesen wiederum mag ich garnicht. Denn "Deutscher zu sein" ist keine Leistung. Man kann meiner Meinung nach nur auf seine eigene Leistung oder auf die anderer Stolz sein. Als Deutscher geboren zu sein ist einfach nur Gluck...oder Pech, je nachdem wie man dazu steht...
Kommentar ansehen
16.07.2014 15:28 Uhr von gugge01
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Na toll, ihr mit euren gemecker!!!!

Denkt den hier keiner an die verzweifelte skriptverantwortliche sich tagtäglich metrosexuell steilende Bespaßungsdrohne die jetzt heulend in der Ecke sitz und sich fragt ob ihr Quotenbonus noch ausreicht um nicht gefeuert zu werden.
Kommentar ansehen
16.07.2014 15:59 Uhr von Dracultepes
 
+0 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
16.07.2014 16:58 Uhr von turmfalke
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wo wurde es wieder als Minus gesehen? (ich schreibe nicht "negativ" sonst bin ich gleich ein Rassist) Mit Sicherheit wieder die Argentinier die hier in Deutschland leben, es muß eben immer rumgestichelt werden. Wenn aber ein argentinischer Journalist die Deutsche Nationalmannschaft als ekelhafte Nazis bezeichnet dann ist das normal. Wo leben wir denn,hier darf man sich nicht mal freuen und den Sieg äh Gewinn feiern!
Wie lange ducken wir eigentlich noch vor solchen Äußerungen?
Kommentar ansehen
16.07.2014 17:41 Uhr von magnificus
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Das sind DIE Emotionen, welche durch die Torlinientechnik ja weg fallen und nun ausgeglichen werden müssen;)

Refresh |<-- <-   1-25/39   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job
Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?