16.07.14 11:14 Uhr
 959
 

Fußball: DFB-Elf verhöhnt bei der Siegesfeier Final-Gegner Argentinien

Vor Tausenden von Fans ließ sich gestern die Deutsche Nationalmannschaft nach ihrer Ankunft in Berlin feiern. Doch während der Feierlichkeiten am Brandenburger Tor zeigten einige Spieler eine einstudierte Choreografie, die den Finalgegner Argentiniern verhöhnte und für einige Aufregung sorgte.

Zunächst kamen Mario Götze, Miroslav Klose, Toni Kroos, André Schürrle, Shkodran Mustafi und Roman Weidenfeller in gebückter Haltung auf die Bühne uns sangen: "So geh´n die Gauchos, die Gauchos, die geh´n so!"

Danach richteten sich die sechs Nationalspieler auf und sangen "So geh´n die Deutschen, die Deutschen die geh´n so!" Danach machten sich Bastian Schweinsteiger, Manuel Neuer, Benedikt Höwedes, Kevin Großkreutz, Julian Draxler und Matthias Ginter noch über Brasilien lustig.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Fußball, DFB, Argentinien, Gegner, Elf
Quelle: spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Rogue One - A Star Wars Story" - das erwartet uns
Social-Media-Auszeit für Model Gigi Hadid
Donald Trump bleibt auch als US-Präsident Produzent von Reality-TV-Shows

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.07.2014 11:21 Uhr von Retrobyte
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
Sorgte für Aufregung?
Es gibt Leute, bei denen wird wohl bei jeder Gelegenheit das Höschen feucht.

[ nachträglich editiert von Retrobyte ]
Kommentar ansehen
16.07.2014 11:34 Uhr von ghostinside
 
+16 | -0
 
ANZEIGEN
Die Empörung stammt doch eh nur von solchen Leuten die mit Fußball nichts am Hut haben und zu diesen Eventpatrioten gehören, die nur alle 2 Jahre dabei sind. Jeder andere Fußballfan kannte dieses Lied aus unzähligen Bundesliga- und Länderspielen zuvor. Schade, dass diese Idioten wieder ein so großes Forum in den Medien bekommen.
Kommentar ansehen
16.07.2014 11:40 Uhr von Maedy
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
die Medien mal wieder...man puscht eine angebliche Verfehlung und tut so,als ob sich ganz Deutschland aufregt.Dabei sind die Reaktionen bei FB und Co durchweg genervt von solchen dämlichen Nachrichten .
Kommentar ansehen
16.07.2014 11:41 Uhr von MrFloppy89
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Es geht gar nicht mehr darum, einfach nur zu meckern. Die Medien wollen diesen Sieg einfach nur so lang wie möglich ausquetschen. Scheißegal was geschrieben wird, Hauptsache es wird geschrieben um Klicks generieren zu können.
Kommentar ansehen
16.07.2014 11:52 Uhr von FredDurst82
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Kotzt mich mittlerweile tierisch an, dass jeder Furz sofort für "Aufregung" sorgt, aber wenn sich irgendwer über uns lustig macht is das natürlich völlig in Ordnung. Außerdem gings dabei um Sport - man kann sich halt auch über Scheiße aufregen. Diese scheiß Weltverbesserer haben den Schuss net gehört
Kommentar ansehen
16.07.2014 11:54 Uhr von Jolly.Roger
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
@schraegervogel:
"einfach weltmeisterhaft dämlich "

Was hat deine Selbsteinschätzung mit dem Thema zu tun?


Zum Thema:
Wer das als Beleidigung oder gar als "nationalistische Tendenz" (FB-Kommentar) ansieht, hat sie nicht mehr alle.
Kann mir schon denken, aus welcher Ecke diese Kommentare kommen....
Kommentar ansehen
16.07.2014 11:57 Uhr von SN_Spitfire
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Der Gauchotanz wurde bereits 2008! gezeigt und keiner hat sich darüber echauffiert.

https://www.youtube.com/...

Wenn man sowas gleich mit der Nazi-Zeit vergleicht, dann... ja... dann bin ich wohl ein Nazi, denn ich sehe darin absolut kein Problem!

Man kanns auch echt übertreiben.
Kommentar ansehen
16.07.2014 12:04 Uhr von sooma
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
"Der Gauchotanz wurde bereits 2008! gezeigt und keiner hat sich darüber echauffiert."

Daran kann man gut die grün-nationalfeindliche Meinungsformung der letzten Jahre erkennen.
Kommentar ansehen
16.07.2014 12:09 Uhr von FredDurst82
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Naja der DFB reagierte ja auch umgehend auf die Kritik:

- es gibt offiziell keinen Final-Verlierer, sondern einen "zweiten Sieger".
- Löw verzichtet aus politischen Gründen auf "Angriffe über rechts".
- sämtliche Nationalspieler verschränken zur Mannschaftsaufstellung nicht mehr aggressiv die Arme, sondern tanzen ihren Namen.
- Vor jedem Foul wird sich beim Gegner entschuldigt - nach jedem Foul gepustet.
- Um die Gefühle von Veganern nicht zu verletzen heißt Bastian Schweinsteiger ab sofort Bastian Zuccinisteiger.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Werkstattkette A.T.U entgeht der Firmenpleite - Einigung mit Vermietern
Barbaren!: Rechter Deutscher fickt Kinder und verkauft sie an Männer,.,
Wie Wilde: 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?