16.07.14 10:33 Uhr
 561
 

Studie: Österreicher und Deutsche gehen am liebsten nackt baden

Eine neue Umfrage bei Expedia enthüllt, dass Österreicher und Deutsche am liebsten nackt baden gehen. Dagegen sind asiatische Strandgänger sehr prüde; gerade mal zwei Prozent der Japaner, drei Prozent der Südkoreaner und nur vier Prozent der Thais würden nackt baden gehen.

Befragt wurden 11.165 Erwachsene ab 18 Jahre und älter. Teilnehmer aus 24 Ländern enthüllten ihre Vorlieben und Gewohnheiten am Strand. Österreicher und Deutsche bevorzugen mit 28 Prozent das splitternackte Vergnügen ohne Kleidung am Strand. Strandurlaub ist generell sehr beliebt.

Weltweit bevorzugen aber eher Männer das Nacktbaden an Traumstränden. Oben Ohne ist dafür bei den österreichischen, spanischen und deutschen Damen mit kleinen Unterschieben fast gleich beliebt (49, 42 und 39 Prozent).


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: fuxxy
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Studie, Deutsche, Österreicher, Nacktbaden
Quelle: thelocal.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schüler geben gefundene 30.000 Euro ab und bekommen Schokolade als Finderlohn
Diese Vornamen finden Männer bei Frauen am attraktivsten
Calgary: Sieben Pinguine in Zoo ertrunken, obwohl sie sehr gute Schwimmer sind

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.07.2014 10:49 Uhr von mort76
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
fuxxy,
Multimillionen Menschen gehen nackt baden, ohne, daß ihre Genitalien deswegen zu Dörrfleisch werden, und WENN man sich schon bräunt, dann doch bitte so, daß man hinterher nackt keine "schneeweiße Badehose bzw. BH" anhat...außerdem machts einfach mehr Spaß.

Was soll das Contra sein?
Prüderie?
Kommentar ansehen
16.07.2014 11:07 Uhr von SN_Spitfire
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Bin da geteilter Meinung.
Im Urlaub am Strand... Warum nicht.
Im Schwimmbad Zuhause... No Go!

FKK darf jeder dort machen wo es erlaubt ist und wo er will, warum auch nicht.
Kommentar ansehen
17.07.2014 00:41 Uhr von mort76
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
wiederwaslos,
das ist doch so wie mit den letzten Haaren, die man sich über die Glatze kämmt: es nutzt nichts.
Wenn ich mich recht erinnere, ist man am FKK-Strand und in der Sauna mit Schmerbauch eher in der Überzahl gegenüber den Unterwäschemodels und Dressmen, also...was solls.
Kommentar ansehen
18.07.2014 07:45 Uhr von mort76
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
wiederwaslos,
mit 84kg auf 1,92m brauche ich mir da keine allzugroßen Gedanken zu machen, aber es ist nunmal, wie es ist: wenn man die 40 erreicht, sieht man nicht mehr knackig aus.
Ich vermute, ich liege im guten Mittelfeld und bin kein allzuschlimmer Anblick, also gehe ich wohl in der Masse unter.
Ich meine, daß eine Badehose oder ein Badeanzug da auch nicht viel rettet, wenn man es mit gutgenährten Personen zu tun hat- ob die jetzt nackt sind oder nicht, macht da dann auch keinen großen Unterschied mehr...sich ins Fett einschneidende Bikinis und Badehosen, die man wegen einer Wampe eh nicht mehr sieht, sind auch kein Augenschmaus, aber ich gehe auch nicht an den Strand, um zu spannen.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!
Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt kleines Mädchen
Werkstattkette A.T.U entgeht der Firmenpleite - Einigung mit Vermietern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?