15.07.14 18:33 Uhr
 450
 

Schock: Sandra Bullock sah irrem Stalker vor ihrem Schlafzimmer in die Augen

Der Einbruch eines Stalkers in die Villa von Oscar-Star Sandra Bullock in Los Angeles war viel beängstigender als bisher angenommen. Es kam zu einer hautnahen Begegnung.

Laut einem in US-Medien zitierten Haussuchungsbefehl der Polizei brach Joshua Corbett Anfang Juni in Bullocks Villa ein. Sie hörte Geräusche, als sie die Türe zum Schlafzimmer schließen wollte, starrte sie dem Eindringling in die Augen.

Bullock rief den Notruf, er flehte sie an: "Bitte zeig mich nicht an..." Bullock kam gerade aus der Dusche, möglich ist, dass er sie durch die offene Türe nackt sah. Der Fan ist besessen mit der Schauspielerin, in seinem Haus wurden auch Waffen gefunden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: bauernebel