15.07.14 17:46 Uhr
 249
 

Berlin/Hausbrand: Mann will sich in Sicherheit bringen und stürzt in den Tod

Am Montagabend hat sich in Berlin-Steglitz ein tragisches Unglück ereignet, bei dem ein 51-jähriger Mann ums Leben kam.

In einer Wohnung brach ein Brand aus. Der Mann wollte sich retten und kletterte aus einem Fenster seiner Wohnung in der dritten Etage.

Dabei fiel er in die Tiefe und starb. Elf weitere Personen erlitten Rauchvergiftungen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Tod, Berlin, Sicherheit, Hausbrand
Quelle: t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Mehr Anschläge durch Rechtsextremisten als durch Islamisten seit 2008
Duisburg: Massiver Widerstand bei Verkehrskontrolle
Urteil: Abgelehnte Lehrerin mit Kopftuch erhält Entschädigungszahlung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: Zuschuss für die Queen wird verdoppelt
USA: Flugpassagier hatte lebenden Riesenhummer im Gepäck
Religionswissenschaftlerin behauptet, Dutzende Islamisten umgepolt zu haben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?