15.07.14 17:38 Uhr
 504
 

Fußball/Berlin: Deutsche Fußballweltmeister machen sich über Argentinier lustig

Während der Fußballweltmeisterschaft haben alle die Fairness des deutschen Teams gelobt, doch bei der heutigen Siegesfeier in Berlin zeigten sich die Spieler gegenüber ihrem Finalgegner Argentinien höhnisch.

Gebückt gingen die Spieler Mario Götze, Miroslav Klose, Toni Kroos, André Schürrle, Shkodran Mustafi und Roman Weidenfeller auf die Bühne und sangen: "So geh´n die Gauchos, die Gauchos, die geh´n so!". Dann sprangen sie herum und sangen: "So geh´n die Deutschen, die Deutschen die geh´n so!".

Die nächste Gruppe von Bastian Schweinsteiger, Manuel Neuer, Benedikt Höwedes, Kevin Großkreutz, Julian Draxler und Matthias Ginter verhöhnte mit einem nachgeäfften Hand-auf-die-Schulter-Gang die Geste der Brasilianer.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Deutschland, Berlin, WM, Weltmeister, Argentinien, Feier
Quelle: spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel1/Großer Preis von Russland: Bottas siegt vor Vettel in Sotschi
Fußball: FC Bayern München feiert 5. Meistertitel in Folge
Boxen: Klitschko verliert WM-Kampf durch technischen K.o.

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.07.2014 18:06 Uhr von Leif-Erikson
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
Ist bei einer Siegesfeier mit deutschen Fans als Zielgruppe, da auch nicht ernst gemeint, meines Erachtens nicht zu dramatisch.
Mir persönlich hätt es jetzt nicht gefallen, aber ne Aufregung ists auch ned wert.
Kommentar ansehen
15.07.2014 18:38 Uhr von Isengrin
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn man sich über nichts aufzuregen weiß,
regt man sich über so was...
Kommentar ansehen
15.07.2014 19:02 Uhr von TeKILLA100101
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Also das Optimale wars nicht... Wir sollten lieber uns feiern, als andere zu verspotten...
Kommentar ansehen
15.07.2014 20:12 Uhr von GPSy
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
.... jaaaaaaaa, WIR Deutschen haben den 1 & 2 Weltkrieg verloren.
DESHALB ist ein solches "lustig" machen auch ganz gefährlich. Wir verdammten Nazis, pfuiiiiii ...
Die verdammten Medien sind Schuld wenn uns unsere (unrühmliche) (Nazi)Geschichte NIEMALS "loslässt" ....
Kommentar ansehen
16.07.2014 10:24 Uhr von derSchmu2.0
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn wir nix zu meckern hann...

Sicherlich etwas suboptimal der Auftritt, aber meine Güte, lasst sie doch...wenn man sich überlegt, was die in Brasilien geleistet haben (die PR Abteilung war sehr fleissig), vor allem bezüglich der Anwohner beim Camp. Wie die Spieler mit den Gegnern nach dem Sieg umgegangen sind. Schaut man sich dann andere Fans an, die Wirbelsäulen in die Luft halten...
Da kann man nach 2 Tagen Feiern/Reisen auch mal ein Auge zudrücken.
Darüberhinaus zeigt sich hier mal wieder SPON ganz perfekt.
Wer sagt denn, dass die den Gang der Brasilianer "nachgeäfft" haben? Das sah recht normal aus und nicht als Verhöhnung. Vieleicht war das auch nur Respekt an die Idee, so eine Bühne/ein Stadion zu betreten, deutet das doch einen gewissen Zusammenhalt an.
Aber auf sowas kommt der Spiegelredakteur nicht...die Luft im Keller ist halt zu schlecht zum Lachen...

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Motorradfahrer mit Tempo 223 statt 70 geblitzt
Nordirak: 36 Jesiden vom IS befreit
Tecklenburg: Autofahrer schlief betrunken am Steuer ein - Polizisten weckten ihn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?