15.07.14 17:30 Uhr
 227
 

Google Glass mit Gedankensteuerung

Das Londoner Unternehmen This Place hat Google Glass um ein weiteres Steuerungselement ergänzt. Durch die Open Source App MindRDR soll die intelligente Brille auch per Gedanken bedient werden können.

Neben der Brille wird dazu ein EEG-Biosensorheadset von Neurosky benötigt. Die App von This Place soll als Brücke zwischen beiden Geräten fungieren.

MindRDR wird als weiße Linie auf dem Glass-Screen dargestellt. Konzentriert sich der Benutzer, verschiebt sich die Linie nach oben und löst die Kamera aus. Das geschossene Foto kann durch Wiederholung dieser Prozedur direkt in ein soziales Netzwerk wie Facebook geladen werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: XFlorian
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Google, Gedanke, Steuerung, Google Glass
Quelle: de.engadget.com
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.07.2014 17:30 Uhr von XFlorian
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Die Hersteller der Open Source App glauben, dass ihre Technik in Zukunft auch für die Medizin nützlich sein wird. So könnte sie Patienten mit Locked-in-Syndrom helfen. Diese Menschen sind bei vollem Bewusstsein, aber körperlich fast vollständig gelähmt.
Kommentar ansehen
15.07.2014 22:56 Uhr von dunnoanick
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Überlegt mal wie Stephen Hawking mit so einem Gerät arbeiten könnte. Das wäre deutlich schneller als das Antippen, was er im Moment machen muss.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?