15.07.14 17:26 Uhr
 276
 

USA: Betrugsklagen gegen Scientology nehmen kein Ende

Rechtsanwalt Ryan Hamilton kämpft unvermindert für die Geschädigten durch die Betrügereien der Scientology-Sekte und reichte Klage Nummer 17 ein. Barbara Knoflick, die für ihren Sohn Terney Hilfe suchte, tritt gegen das Sekten-Entzugszentrum Narconon Redwood Cliffs als Klägerin auf.

Wie schon in den vielen Klagen zuvor, wurden die Knoflicks mit einer betrügerischen 85-prozentigen Erfolgsrate, wissenschaftlichen Grundlagen und zugesagter umfassender Beratung in die Falle gelockt. Anstelle dessen gab es unwissenschaftliche Behandlungsmethoden.

Barbara Knoflick bezahlte 37.500 US-Dollar für falsche Versprechen. Ihr Sohn Terney wurde aus dem Programm hinausgeworfen, nachdem er an der Behandlung Kritik geübt hatte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: XenuLovesYou
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Klage, Scientology
Quelle: tonyortega.org

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Dresden/Urteil: Bewährung für Mann der Kinder für Sex bezahlte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.07.2014 19:46 Uhr von Shifter
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
also ist jegliche kritik gleich von der sekte?
wie dumm und blind bist du denn?
Aufklärung finde ich vollkommen OK aber was Ihr hier abzieht ist nicht weniger schlimm als das was von den Ufo Spinnern kommt, Ihr denunziert bereits im Vorfeld jeden der es wagt Euch zu widersprechen.
So richtig asoziales Verhalten ist das was da von Euch kommt
Kommentar ansehen
15.07.2014 20:22 Uhr von platissimo
 
+0 | -7
 
ANZEIGEN
Heisst Du eigentlich B.Sonders, weil Du B.Sonders Naiv bist oder weil die Anons dich vorschicken um etwas Stimmung zu machen. Und so sicher wie B. Sonders wieder postet wird wohl auch eine 18, 19 etc Klage eingereicht, zumindest wird dies dann hier behauptet und wenn dies alles eingestellt ist dann wird unser Oberanon ganz leise sein. Eigentlich ein blödes Spiel abd B. Sonders hat wohl nicht viel Besseres zu tun.
Kommentar ansehen
15.07.2014 22:59 Uhr von JustMe27
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Wie schnell sie kommen, die In$ekten^^
Kommentar ansehen
16.07.2014 00:41 Uhr von COB-Vyrus
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Shifter

"also ist jegliche kritik gleich von der sekte?"

Ja sicher, Deine Wenigkeit ist natürlich nicht von der Sekte...
Willst Du hier einen auf neutral machen???
Wenn man dieses Spiel spielen will, sollte man es mit einem 2. Account probieren.
Aber dafür seid ihr 1. zu kaputt im Schädel, und 2. könnt ihr nicht normal schreiben und spätestens nach der 2. abgerotzten "Meinung" hätte es eh Jeder durchschaut.


@ platissimo

"Heisst Du eigentlich B.Sonders, weil Du B.Sonders Naiv bist oder weil die Anons dich vorschicken um etwas Stimmung zu machen."(?, weil Frage)

Vielleicht hat er diesen Namen gewählt, weil er Scientology "b.sonders" zum Kotzen findet, wie jeder normal denkende Mensch!?

Eine andere Möglichkeit könnte sein, weil er b.sonders ist, und sich nicht von jeder Schnulli-Organisation beeinflussen lässt und eine eigene Meinung hat.
Gleichzeitig ist er Euch rhetorisch weit voraus!
Kommentar ansehen
16.07.2014 22:48 Uhr von LuisedieErste
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@B.Sonders

"...geldgeile Anwälte, die sich nur auf Kosten $cientologys profilieren wollen...." was das Argument des Jahres wäre, da schon ein Sektenanwalt in der Rathburn-Klage in Texas 10000 Dollar pro Tag kostet...

@platissimo: geh Dich nach vier Wochen mal wieder duschen oder so oder hol die Zahnbürste zum Schrubben raus...;-)

es wird nicht behauptet, sondern es ist die 17 Klage die eingereicht wurde und in Oklahoma wurde auch schon die Jury zusammengestellt...behaupten die in Oklahoma...
Kommentar ansehen
17.07.2014 11:03 Uhr von mammamia
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Und da kommt gleich noch jemand, der diese Scientophopie von B.Sonders nicht unterstützt...und sicher kann da nur OSA dahinterstecken. Fragt sich ob es sich lohnt auf dem Niveau zu diskutieren....
Kommentar ansehen
17.07.2014 12:28 Uhr von Xenu_sucks
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ mammamia

Beantworte endlich meine Frage!

Welches Urteil in Deutschland besagt, dass die Texte über OT 8 falsch sind und verbietet dessen Verbreitung, wie du behauptet hast?

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?