15.07.14 12:46 Uhr
 7.053
 

Fußball-WM: Selbst FIFA-Chef von Messi-Wahl als bester Spieler überrascht

Die Kritik an der Wahl Lionel Messis zum besten Spieler der Fußballweltmeisterschaft ist groß (ShortNews berichtete).

Nun äußerte sich auch der FIFA-Chef Sepp Blatter zu der Entscheidung, die ihn selbst überraschte.

"Soll ich diplomatisch sein oder die Wahrheit sagen? Ich war selbst ein bisschen überrascht, dass Messi zum besten Spieler gewählt wurde", so der 78-Jährige zu der Wahl seiner eigenen Technischen Studien-Gruppe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, WM, Chef, Wahl, Spieler, FIFA, Fußball-WM, Messi
Quelle: focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

1. Fußball-Bundesliga: Hamburger SV gewinnt mit 2:0 in Darmstadt
Fußball/1. Bundesliga: Leipziger Stürmer Timo Werner gibt Schwalbe zu
Messi, Ronaldo oder Griezmann stehen zur Wahl zum Weltfußballer des Jahres

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.07.2014 13:19 Uhr von HumancentiPad
 
+35 | -0
 
ANZEIGEN
Selbst Messi fragt sich warum!
Kommentar ansehen
15.07.2014 14:16 Uhr von Xavie
 
+24 | -0
 
ANZEIGEN
The Lionel Messi award for being Lionel Messi.
Kommentar ansehen
15.07.2014 15:20 Uhr von magnificus
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
War wohl eine Wahl der seltenen Sorte, wo er nicht Einfluß nahm ;)
Kommentar ansehen
15.07.2014 15:30 Uhr von IRONnick
 
+3 | -21
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
15.07.2014 15:56 Uhr von SN_Spitfire
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Wenn man auch als Torwart zu den "Spielern" zählt, hätt ich das Ding eindeutig dem Neuer gegeben.
Aber vermutlich gibt’s gerade dafür ja den anderen Award, den Neuer erhalten hat.
Kommentar ansehen
15.07.2014 18:19 Uhr von Hallominator
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
"Soll ich diplomatisch sein oder die Wahrheit sagen?"

Ok, er war diplomatisch. Aber was ist dann die Wahrheit?
Kommentar ansehen
15.07.2014 19:43 Uhr von Faceried
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
"...und in Zukunft vielleicht Journalisten oder auch Fans einbeziehen könnte."

Fans miteinbeziehen? Bloß nicht! 80% sind eh Event-Fans und möchtegern Experten.

Die Technische Studien-Gruppe (TSG) gucken sich alle Spiele an. Wer von euch hat alle Spiele von Argentinien gesehen? Um beurteilen zu können, dass Messi schlechter ist als Schweinsteiger oder sonst wer?

Was ich damit sagen will; ich glaube mal die TSG hat einen triftigen Grund warum die Wahl auf Messi fiel und hat mehr Ahnung als wir alle.

Statt Blatter, Maradona oder sonst irgendwelche Leute zu befragen, sollte man mal die TSG fragen.


[ nachträglich editiert von Faceried ]
Kommentar ansehen
15.07.2014 22:03 Uhr von BigWoRm
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
ich habe jedes spiel gesehen.
bin aber ein event-fan xD

was ich sagen kann, er hat paar gefährliche momente gehabt aber im großen und ganzen hat er nur auf ein zu spiel gewartet.
wenn das alles ist dafür, dann haben andere mehr gemacht
Kommentar ansehen
15.07.2014 22:12 Uhr von Daffney
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da ich zum Thema selbst nichts sagen kann

https://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
15.07.2014 22:43 Uhr von 4ZN
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Über so einen sinnlosen Award braucht man sich doch gar keine großen Gedanken machen. Irgendjemand bekommt den, ohne Begründung, ohne transparentes Bewertungsschema und weder der Gewinner, noch sonst jemand kümmert sich groß drum.

Diese WM hat wie kaum eine andere gezeigt, dass man so ein Turnier einfach nicht mit nur ein, zwei herausragenden Spielern gewinnen kann, sondern eine herausragende Mannschaft braucht, in der jeder einzelne Spieler seine Leistung bringt.

Einzelspielerpreise sind im Fußball deplatziert.
Kommentar ansehen
16.07.2014 01:19 Uhr von Chefkoch83
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Über die Wahl von Messi als bester Spieler kann man sich echt streiten, da gab es eigentlich einige die eine bessere Leistung gebracht haben an dieser WM.

Doch was mich noch mehr erstaunt hat war die Wahl von Neuer als bester Torwart. Er war gut, keine Frage, aber wirklich überragend war Navas von Costa Rica. Was der alles gehalten hatte war Göttlich, nur dank ihm sind die überhaupt so weit gekommen.
Kommentar ansehen
16.07.2014 07:35 Uhr von mort76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
...war das jetzt diplomatisch, oder die Wahrheit?
Kommentar ansehen
16.07.2014 10:00 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wir waren alle überrascht von dieser Wahl, auch Messi.

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?