15.07.14 12:34 Uhr
 250
 

Weder argentinischer, noch deutscher Papst sah das Fußball-WM-Finale

Obwohl Papst Franziskus ein großer Fußabllfan ist, hat er sich das WM-Finale nicht angesehen. Auch sein Vorgänger schwänzte das Ereignis.

Deshalb hat weder der argentinische, noch der deutsche Papst das Argentinien-Deutschlandspiel mitverfolgt.

Benedikt XVI. habe "es vorgezogen zu schlafen", der derzeitige Papst habe "neutral" bleiben wollen, so die Sprecher der Päpste.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Fußball, WM, Papst, Finale, Fußball-WM
Quelle: n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trailer zum wohl letzten Action-Streifen mit Liam Neeson
Nachrichtensender N24 ab 2018 mit neuem Namen
Deutscher Trailer zum Horrorthriller "It Comes at Night" enthüllt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.07.2014 12:44 Uhr von blade31
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ja und?
Kommentar ansehen
15.07.2014 14:47 Uhr von kingoftf
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich auch nicht, und nun?
Kommentar ansehen
16.07.2014 10:04 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hat auch nie jemand behauptet das beide Fußball gucken.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Familiendrama - 14-jähriger Sohn ersticht Vater
Hochrechnung Bundestagswahl: Union gewinnt, AfD 13,2 Prozent
Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?