15.07.14 11:21 Uhr
 17.936
 

Video: Touristenbus befährt Sperrgebiet zur US-Base Area 51 und erhält Lektion

Um die Area 51 in den USA gibt es viel Mythen und Legenden. Deshalb zieht es auch immer wieder Touristen zu dieser geheimnisumwitterten Militärbasis.

Dass es den Betreibern der US-Base ernst ist mit ihrem Sperrgebiet, mussten jetzt die Touristen in einem Bus erfahren, die eine Lektion von Sicherheitsleuten erteilt bekamen.

Der Fahrer des Touristenbusses ignorierte ein Warnschild am Rand des Sperrgebietes. Nur kurze Zeit später wurde der Bus von der Security gestoppt. Der ganze Ablauf der Geschichte wurde von der im Bus installierten Kamera aufgezeichnet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Video, US, Base, Area, Area 51, Lektion, Sperrgebiet
Quelle: bd.summit.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

PC-Spiele: Neue Area 51-Version für OpenXcom erschienen
Area 51: Riesige Rauchwolken über UFO-Bunker
NASA-Administrator: Es gibt keine Aliens in der Area 51

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.07.2014 11:25 Uhr von blade31
 
+47 | -1
 
ANZEIGEN
Welche Lektion? Das sie gestoppt wurden?

Sollen froh sein das der Bus nicht mit Waffengewalt aufgehalten wurde das steht nämlich auf den Schildern extra drauf...

"Use of Deadly Force Authorized"
Kommentar ansehen
15.07.2014 12:06 Uhr von architeutes
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
Bescheuerte Idee , im Urlaub in die Wüste fahren und auf ein Zeichen der Aliens warten.
Kommentar ansehen
15.07.2014 12:09 Uhr von Suffkopp
 
+18 | -2
 
ANZEIGEN
Wäre doch mal eine Sache wenn Wachleute verkleidet als Aliens die stoppen würden - mit allem drum und dran.
Kommentar ansehen
15.07.2014 12:17 Uhr von bewer
 
+23 | -0
 
ANZEIGEN
Puh, was für eine harte Lektion. Sie mussten anhalten und umkehren. Das werden die bestimmt nicht nochmal machen.
Kommentar ansehen
15.07.2014 12:57 Uhr von gugge01
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Eine wirksame Lektion wäre gewesen:
- Knebel und Sack für allen
und
- 14 Tage Befragung laut gesetzlichen Richtlinien der HomSec-Gesetze.
Kommentar ansehen
15.07.2014 13:00 Uhr von PrinzAufLinse
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
und die wurden nicht geblitzdingst?
Kommentar ansehen
15.07.2014 13:08 Uhr von Joeiiii
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Eine Lektion welcher Art? Daß der Touristenbus in ein Speergebiet gefahren ist, steht bereits in der Überschrift. Viel mehr erfährt man im darauf folgenden Text leider nicht. :(
Kommentar ansehen
15.07.2014 13:52 Uhr von kuno14
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
der böse bus aber auch.
bei welchen geheimdienst steht er unter vertrag?
fragen über fragen......
Kommentar ansehen
15.07.2014 15:44 Uhr von gugge01
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Mhm, nun ja keine Ahnung wo Presi heute steckt.

Vielleicht ist er etwas verunsichert weil die Siegesmeldungen von der Ostfront für heute noch nicht rein sind.
Kommentar ansehen
15.07.2014 21:11 Uhr von keineahnung13
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
lustig wäre es geworden wenn die da noch fettes Feuerwerk und Co gemacht hätten, das die garantiert nie wieder auf die Idee kommen und natürlich eine Dicke Strafe, da das Feuerwerk und Co auch bezahlt werden muss, da es sonst am Ende noch eine Bespaßungstour bei den nächsten Bustouren werden würde.
Kommentar ansehen
15.07.2014 21:55 Uhr von GottesBote
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
Sorry aber... das passiert wenn man ganze 2 Minuten lang IN die Area rein fährt? HAHAHA, lächerlich... nach diesem ganzen TOP TOP TOP Secret Mythos hätte ich echt damit gerechnet das sofort eine Hundertschaft von Militärpolizisten mit den Waffen im Anschlag da steht, keine 10 Meter hinter dem Schild.

Alles nur Show dieser Scheiß Fleck da, ist doch lächerlich.
Kommentar ansehen
15.07.2014 23:20 Uhr von MK-Ultra
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Amerikaner (gemeint US Army), rückt endlich raus mit der Wahrheit!
Was ist los in Area 51 ?
Old man interview:
https://www.youtube.com/...
Arte-Doku über Area 51:
https://www.youtube.com/...

[ nachträglich editiert von MK-Ultra ]
Kommentar ansehen
16.07.2014 02:59 Uhr von JustMe27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aha Aha Aha....
Kommentar ansehen
16.07.2014 09:38 Uhr von yongsai
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Toll, ich bin auch schon in Area51 eingedrungen.... Die sagen einem
dann nur freundlich dass man bitte woanders campen soll und das wars.....
Kommentar ansehen
16.07.2014 10:07 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist gesperrtes Gebiet. Warum tut der Fahrer also sowas ?
Kommentar ansehen
20.07.2014 17:12 Uhr von mcdar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
...überall gibt es Tag der offenen Tür, wieso denn da nicht?
..."Schuld ist wer was zu verbergen hat"...und jetzt?

ok, bald wird es bestimmt aufgemacht, nachdem die vollständig umgezogen sind...

[ nachträglich editiert von mcdar ]
Kommentar ansehen
20.07.2014 17:19 Uhr von mcdar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
...über 60 jähriges offizielles Weltgeheimnis...wenn die bis jetzt nichts daraus gemacht haben, für die Welt, dann werden sie in Zukunft auch zu blöd (oder so) dafür sein...sollten das Wissen lieber mit der ganzen Welt teilen und mehr Hirnsubstanz zusammenschalten...
...und wenn mal sowas in die Luft fliegt, dann ist ein Komet aus dem All auch keine Bedrohung mehr...

[ nachträglich editiert von mcdar ]

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

PC-Spiele: Neue Area 51-Version für OpenXcom erschienen
Area 51: Riesige Rauchwolken über UFO-Bunker
NASA-Administrator: Es gibt keine Aliens in der Area 51


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?