15.07.14 10:35 Uhr
 743
 

Ex-Entwicklungsminister Dirk Niebel empört mit Kommentar zu Lionel Messi

Der ehemalige Entwicklungsminister Dirk Niebel hat auch einen Kommentar zum Fußballweltmeisterschaftsfinale abgegeben und damit gleich für Entrüstung gesorgt.

Der FDP-Politiker verspottete auf seinem Facebook-Profil den argentinischen Spieler Lionel Messi, der mit seiner Mannschaft gegen Deutschland verlor.

"Messi", so Niebel auf seiner Facebook-Pinnwand, "ist das nicht so einer der Müll sammelt?"


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Ex, Kommentar, Lionel Messi, Messi, Dirk Niebel, Entwicklungsminister
Quelle: handelsblatt.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Argentinien: Statue von Fußballstar Lionel Messi halbiert und zerstört
Fußball: Lionel Messi ließ sich schwarzen Stutzen bis unters Knie tätowieren
Fußball: Lionel Messi erklärt seinen neuen Look

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.07.2014 10:37 Uhr von Gizmo1982
 
+21 | -0
 
ANZEIGEN
Niebel, ist das nicht so einer der Teppiche schmuggelt?

[ nachträglich editiert von Gizmo1982 ]
Kommentar ansehen
15.07.2014 11:06 Uhr von trakser
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@Dirk Niebel: Nein, die Leute die zwangahaft horten nennt man "Messie".
Kommentar ansehen
15.07.2014 11:09 Uhr von einerwirdswissen
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Erstaunlich,dass ein Ex-Entwicklungsminister kein entwickeltes Gehirn besitzt.
Deshalb ging es wahrscheinlich mit ihm und seiner Partei bergab.
Kommentar ansehen
15.07.2014 11:15 Uhr von bpd_oliver
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Anderes Wort für Klappspaten? Niebel
Kommentar ansehen
15.07.2014 16:29 Uhr von Biblio
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
In Deutschland gehören Spott und Hohn zum Grundrepertoire vieler Bürger. Traurig, aber wahr.

Keines der Kommentare unter dieser News ist Spott- oder Hohnbefreit.

Armselige Kreaturen ...
Kommentar ansehen
15.07.2014 18:57 Uhr von einerwirdswissen