15.07.14 10:08 Uhr
 169
 

Tour de France: Topfavorit Alberto Contador bricht sich bei Sturz das Schienbein

Bei der diesjährigen Tour de France gibt es im wahrsten Sinne einen Favoritensturz, denn nach Christopher Froome muss nun auch Alberto Contador nach einem Sturz das Radrennen aufgeben.

Der Spanier stürzte bei der zehnten Etappe so heftig, dass er sich das Schienbein brach.

Zunächst fuhr Contador sogar noch weiter, aber: "Er ist ernsthaft am Knie verletzt, der Sturz war dramatisch. Bevor er ausstieg, hat er gesagt, dass er unglaubliche Schmerzen habe und nicht mehr weiter kann. Wir sind unendlich traurig", so Philippe Mauduit, Sportlicher Leiter bei seinem Team Tinkoff.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Tour, Sturz, France, Tour de France, Alberto Contador, Schienbein
Quelle: welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tour de France: Brite Christopher Froome gewinnt zum vierten Mal die Rundfahrt
Rad: Zuschauer bespuckt Chris Froome bei Tour de France
Radsport: Ex-Profi Michael Rasmussen glaubt an umfassendes Doping bei Tour de France

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.07.2014 15:40 Uhr von Strassenmeister
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
War schon die Apotheke zu?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tour de France: Brite Christopher Froome gewinnt zum vierten Mal die Rundfahrt
Rad: Zuschauer bespuckt Chris Froome bei Tour de France
Radsport: Ex-Profi Michael Rasmussen glaubt an umfassendes Doping bei Tour de France


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?