15.07.14 09:39 Uhr
 2.269
 

Freundschaft reicht bis ins Erbgut

Befreundete Menschen ähneln sich nicht nur in ihren Interessen und Vorlieben, sondern sind sich auch genetisch überraschend ähnlich. Dies ist das Ergebnis einer us-amerikanischen Studie mit fast 2.000 Teilnehmern.

Die Wissenschaftler verglichen dazu bestimmte Sequenzen des Erbguts von miteinander befreundeten, aber nicht verwandten Studienteilnehmern. Die gefundenen Übereinstimmungen entsprechen dennoch etwa dem Verwandtschaftsgrad zu einem Cousin vierten Grades - deutlich mehr als zur Kontrollgruppe.

Nach welchem Mechanismus Menschen besonders ähnliche Freunde finden, ist noch unklar. Möglicherweise spielt der Geruchssinn eine Rolle: Bei den entsprechenden Genen war die Übereinstimmung besonders groß. Enge Freunde können offenbar dieselben Dinge "gut riechen".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: scinexx
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Erbgut, Freundschaft, Ähnlichkeit
Quelle: scinexx.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Indien: Künstliche Eishügel in Wüste sollen Pflanzenanbau ermöglichen
Studie: Der Umgang der Medien mit der Flüchtlingskrise
Rio de Janeiro: Sohn von syrischem Machthaber nimmt an Mathematik-Olympiade teil

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.07.2014 09:54 Uhr von a.maier
 
+13 | -3
 
ANZEIGEN
Wieder ein Beweis dafür das wir mehr "Instinktgesteuert" sind als wir glauben.
Kommentar ansehen
15.07.2014 12:47 Uhr von Jaegg
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
Interessante News! Danke dafür. Nun weiß man wohl auch, was man am Anderen unterbewusst gut riechen kann... Echt gute News!

@Schamhaar:
Tut mir leid für dich!
Kommentar ansehen
15.07.2014 15:05 Uhr von Botlike
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@Schamhaar:
Und aus welchem Grund sollten sich dann Leute mit viel Geld Freunde suchen? Du vergisst, dass es keine einseitige Sache ist ;-)
Kommentar ansehen
15.07.2014 16:19 Uhr von Berundo
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Schamhaar
Bullshit.
Kommentar ansehen
16.07.2014 00:17 Uhr von ms1889
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
wieder ein beweis mehr, das der mensch doch nur ein tier ist, wie hund, katze, affe oder rind.
Kommentar ansehen
16.07.2014 08:44 Uhr von mort76
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Botlike,
Reiche suchen keine Freunde, sondern Bewunderer.
Reichtum macht keinen Sinn, wenn ihn niemand sieht, und gleichrangige, ähnlich wohlhabende Menschen sind für sie nutzlos, weil das persönlich gefühlte Glück sich durch die Differenz des eigenen Wohlstands zu dem Wohlstand der anderen ergibt.

Ein superteurer Wagen macht nur glücklich, wenn der Nachbar keinen besseren Wagen fährt (das sind Studienergebnisse, keine Spekulation).
Deswegen macht Geld meist nicht glücklich- irgendwer hat immer mehr als man selber, und die typischen "falschen Freunde" sind auf lange Sicht auch nicht befriedigend.
Kommentar ansehen
16.07.2014 16:40 Uhr von Rychveldir
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"Reiche suchen keine Freunde, sondern Bewunderer.
Reichtum macht keinen Sinn, wenn ihn niemand sieht, und gleichrangige, ähnlich wohlhabende Menschen sind für sie nutzlos, weil das persönlich gefühlte Glück sich durch die Differenz des eigenen Wohlstands zu dem Wohlstand der anderen ergibt."

Ich mache eher die Erfahrung, dass die Reichen gerne unter sich sind, da man dort wesentlich lukrativere Beziehungen knüpfen kann, als unter weniger wohlhabenden. Die Differenz sieht man jeden Tag an jeder Ecke, selbst wenn man nur leicht über dem mitteleuropäischen Schnitt ist.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: 18-jährige Frau vor U-Bahn geschubst
BAMF: Neue Identitätsprüfungen für Flüchtlingen
Neuer Bond-Film kommt erst im November 2019 in die Kinos


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?