15.07.14 09:31 Uhr
 1.529
 

Unter 10.000 Euro: Das kostet der neue Toyota Aygo zweiter Generation

Auf dem Genfer Autosalon feierte der Cityflitzer Weltpremiere, nun rollt Toyota seinen kleinen Aygo zweiter Generation endlich in den Handel. Ab Samstag ist der Toyota Aygo II zu kaufen, die Preise starten unter 10.000 Euro.

Konkret nennt Toyota für das Basismodell des neuen Aygo 9.950 Euro, wofür der kleine Japaner neben seinem frischen Design sechs Airbags, Berganfahrhilfe, VSC (ESP), Bordcomputer oder Servolenkung bietet.

Zur Option stehen übrigens drei Ausstattungen, zum Marktstart außerdem noch die drei Sondermodelle Aygo x-cite, Aygo x-clusiv und Aygo x-wave. Der Fünftürer kostet jeweils 350 Euro extra, befeuert wird der Aygo II von einem Benziner mit 69 PS.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DP79
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Euro, Toyota, Generation, Toyota Aygo
Quelle: auto-und-motors.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.07.2014 10:08 Uhr von rubberduck09
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
Was ist bei der Karre bitte die Zielgruppe?

Jeder Mensch >170cm muss da ja mitm Schuhlöffel einsteigen.
Kommentar ansehen
15.07.2014 10:53 Uhr von chrismaster87
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
hab den doch letzten Freitag schon beim Händler stehen sehen, mit Preisschild und zum Kauf bereit.
Kommentar ansehen
15.07.2014 11:00 Uhr von rubberduck09
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@BastB
Ich hab auch schon Frauen unter 170cm erlebt die da reinschuhlöffeln durften. Spätestens wenn Kinder da sind wirds da drin super-eng.

Also doch nur für asiatische Single-Frauen ohne Kind(er) geeignet.

Und einkaufen? In den Kofferraum kriegst ja weniger rein als in SMART...
Kommentar ansehen
15.07.2014 11:42 Uhr von rubberduck09
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Schamhaar

Dann stehst du wohl auf das Auto hier besonders:
http://de.wikipedia.org/...

Das kannste ggf. sogar mit ins Büro/Schlafzimmer nehmen...

Gibts auch als Video:
https://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
15.07.2014 11:50 Uhr von Dr.Eck
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Mir gefallen die kleinen Autos auch. Allerdings bietet der Aygo echt zu wenig Platz, aber nur im Fond und im Kofferraum. Vorn sitzt man wirklich gut (bin ca. 1.90m)

Im Fond/Kofferraum sind andere wie der VW up oder der Hyundai i10 dem Aygo um eine Klasse überlegen.

Dafür war der Aygo immer recht günstig (Cool Sondermodell war Bombe !) und bis auf das Schaltgetriebe und etwas Rost immer recht zuverlässig. Mal sehen wie es beim "neuen" wird. Wenn man da für ~12.000 Euro ein relativ komplettes Fahrzeug bekommt und diesmal der Platz im hinteren Bereich auch für "nicht Japaner" optimiert wurde ist das ein feines Auto !
Kommentar ansehen
15.07.2014 16:56 Uhr von lou-heiner
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
ne überdachte zündkerze. mehr nicht.
Kommentar ansehen
15.07.2014 21:17 Uhr von keineahnung13
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
also kleiner alsn Polo werde ich mir nie anschaffen. In einem Polo bekommt man Notfalls einen 2m Schrank noch rein.
Also ein Nutzen muss das Auto schon noch haben und was bei Bedarf transportieren können...

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?