15.07.14 09:26 Uhr
 1.938
 

Fußball/Brasilien: Es ist offiziell - Felipe Scolari wurde entlassen (Update)

Die Gerüchte um eine Entlassung von Nationalcoach Felipe Scolari hielten sich seit einigen Tagen hartnäckig.

Nun ist es amtlich. Der brasilianische Fußballverband CBF teilte mit, das man Felipe Scolari entlassen hat.

Der jetzige Juniorencoach Alexandre Gallo und Tite gelten als als heiße Kandidaten auf den frei gewordenen Posten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Update, Brasilien, Es, Felipe
Quelle: sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wirtschaftskrise: Türkei bittet jetzt Deutschland um Hilfe
Fußball: Gladbach gegen Schalke in Europa-League-Achtelfinale ausgelost
Fußball: Bundesligaduell im Achtelfinale der Europa League

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.07.2014 09:53 Uhr von r3vzone
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Was die brauchen ist ein komplett neues Team. Der Trainer ist da dann erstmal zweitrangig.
Kommentar ansehen
15.07.2014 12:20 Uhr von tafkad
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Die sollten vielleicht auch die Fans entlassen einen eigenen Spieler so auszupfeifen ist asozial..
Kommentar ansehen
15.07.2014 16:52 Uhr von Justus5
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Zwei solche Niederlagen in eigenen Land - da müsste wohl jeder Trainer gehen.....

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brasilien: Geldwäsche - Sohn von Fußballstar Pele muss ins Gefängnis
Gang "Saat des Bösen" sollen 17-Jährigen entführt, gequält und misshandelt haben
Weißes Haus schließt Medien bei Fragerunde aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?