15.07.14 09:13 Uhr
 1.182
 

Vollständige geologische Karte des Planeten Mars veröffentlicht

Nach 16 Jahren Daten sammeln der vier Raumsonden Mars Global Surveyor, Mars Odyssey, Mars Express und Reconnaissance Orbiter hat das United States Geological Survey (USGS) die bisher detailreichste geologische Karte des Planeten Mars veröffentlicht.

Jede Raumsonde verfügte über verschiedene Sensoren, die alle Arten von Mineralien auf der Oberfläche des Roten Planeten erkennen konnten. Sogar die vorhandene Menge an Wasserdampf in der Atmosphäre konnte gemessen werden.

Zusammen mit der Marskarte wurden auch die Karten der Jupitermonde Ganymed und Io aktualisiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: montolui
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Mars, Karte, vollständig
Quelle: wired.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wort des Jahres 2016: "Postfaktisch" macht das Rennen
Himmelsfeuerwerk - Sternschnuppen in den nächsten Tagen
Mit diesen Tricks klappt Sex während der Periode

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.07.2014 09:13 Uhr von montolui
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Hier die Karte des Mars in Hochauflösung mit ausführlicher Legende (pdf-Format - 35,3 MB):
http://pubs.usgs.gov/...
Kommentar ansehen
15.07.2014 10:04 Uhr von TeKILLA100101
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
"Jede Raumsonde verfügte über verschiedene Sensoren, die alle Arten von Mineralien auf der Oberfläche des Roten Planeten erkennen konnten."

Und was ist mit Mineralien, die wir noch gar nicht kennen? Oder gibt es auf dem Mars nur uns bekannte Dinge?
Kommentar ansehen
15.07.2014 10:23 Uhr von montolui
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@tequilla: bis jetzt wurden noch keine Alien-Minerale auf dem Mars entdeckt...
Kommentar ansehen
15.07.2014 12:19 Uhr von TeKILLA100101
 
+2 | -10
 
ANZEIGEN
@montolui

Wer redet von Alien-Mineralien?! Ist es für dich echt so schwer vorstellbar, dass der Mensch noch nicht alles kennt? Ziemlich begrenzte Denkweise... Aber gut, manche Menschen sind eben sehr begrenzt und einfach gestrickt...
Kommentar ansehen
15.07.2014 22:46 Uhr von Michael0712
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@weimargg
Natürlich kann dieser esoterische blödsinn wissenschaftlich nicht bewiesen werden...weil´s nix zu beweisen gibt!!
Das einzige was belebtes Wasser kann, ist die Taschen der Hersteller füllen, die Leitungswasser zu preisen verkaufen die ich nicht mal für Benzin bezahlen würde!!
Kommentar ansehen
15.07.2014 22:53 Uhr von TeKILLA100101
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@weimargg

Naja, zumindest sobald irgendein Messgerät irgendwas nicht identifizieren kann, haben wir doch schon etwas gefunden, was wir noch nicht kennen... auch wenn es esoterischer Blödsinn ist...:rolleyes:

Wieso sollte es auch irgendwas anderes im Universum sein, als das was es hier auf der Erde gibt, das wäre ja, also das wäre doch, nein das geht nicht. Es ist VOLLKOMMEN AUSGESCHLOSSEN! Denn wir, die Menschen, und allen voran die Spezialisten hier bei Shortnews wissen schließlich, was es alles im Universum gibt! Und da ist nichts dabei, was es nicht auch hier auf der Erde gibt...
Kommentar ansehen
16.07.2014 15:01 Uhr von Gorli
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ TeKILLA100101: Auch der Mars kocht nur mit Wasser bzw den chemischen Elemente. Die Mineralien sind lediglich die Summe von Sauerstoff, Eisen, Phosphor usw, daher kann alles was auf dem Mars vorkommt auch auf der Erde Vorkommen.

Was natürlich sein kann ist, dass auf dem Mars gigantische Phosphorvorkommen oder Flöze, welche extrem hoch mit Seltenen Erden angereichert sind, entdeckt werden. Angesichts der Schwierigkeiten die es dabei auf der Erde gibt könnte in ferner(!!!) Zukunft mal ein Bergbau in Betracht gezogen werden. In unserem Leben wird das aber kein Thema werden.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen
One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?