15.07.14 09:07 Uhr
 4.505
 

Ukraine: Angeblich Kind gekreuzigt

Laut dem russischen TV-Sender Kanal 1 soll ein ukrainischer Soldat ein dreijähriges Kind gekreuzigt haben. Diese Information hat der Sender von einer angeblichen Augenzeugin aus Slawjansk (Ukraine).

Bestätigungen über dies Tat an dem dreijährigen Jungen gibt es bisher noch nicht. Die Augenzeugin, die als unglaubwürdig bezeichnet wird, nannte als Ort des Geschehens den Leninplatz. Jedoch gibt es in Slawjansk nur eine Leninstraße.

Die Sprecherin des Innenministeriums aus Kiew, Natalja Statiwko, zitierte dies als Propaganda mit den Worten "in die Fußstapfen von Goebbels zu treten" sowie "Je kruder und monströser die Lüge, umso besser sieht es für die russische Propagandamaschine aus."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Atze2
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Kind, Ukraine, Kreuzigung
Quelle: n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

CSU-Politikerin Ilse Aigner fordert von Medien ein Ende des "Trump-Bashings"
Kein Verbot: Belgische Abgeordnete dürfen im Parlament kostenlos Alkohol trinken
Student entdeckt Transparenzlücke

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.07.2014 09:54 Uhr von einerwirdswissen
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Ich gehe mal davon aus,dass ihre Aussage nicht stimmt.
Sie weiss dass sie ne menge unterstützung und publicity bekommt.
Angesichts der angespannten Lage,hätte dieser Bericht nicht ausgestraht werden dürfen.
Sollte widererwarten etwas Wahres drann sein........................
Kommentar ansehen
15.07.2014 09:54 Uhr von Schlauschnacker
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Ja ja, da muss der Goebbels wieder herhalten. Als ob man Propaganda dieser Art nicht auch schon zu Zeiten der Kreuzzüge praktiziert hätte.
Kommentar ansehen
15.07.2014 12:02 Uhr von hasennase
 
+5 | -9
 
ANZEIGEN
seit wocheb ernähren sich die faschisten aus kiew von pro russischen kleinkindern. is klar. wie immer haben die russen augenzeugen. langsam müssten sie schon nach schwefel stinken und lange nasen haben
Kommentar ansehen
15.07.2014 12:39 Uhr von honalolaoa
 
+4 |