14.07.14 16:18 Uhr
 1.879
 

Urlauber in Zypern empört: Hund von Hotelangestellten in Müllpresse gesteckt

Britische Urlauber demonstrieren gerade gegen das Anastasia Beach Hotel im zyprischen Badeort Protaras.

Die Angestellten sollen einen Hund bei lebendigem Leib in eine Müllpresse geworfen haben, nachdem der streunende Vierbeiner am Hotelpool gesichtet wurde.

Der Pudel konnte noch gerettet werden, sei beim Tierarzt aber gestorben. Das Hotel versucht nun Schadensbegrenzung und bezeichnete den Vorfall als "eine unmenschliche und inakzeptable Tat".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Hund, Zypern, Urlauber, Müllpresse
Quelle: spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Immer mehr Passagiere drehen an Bord durch
London: Erstmals werden Leuchtreklamen am Piccadilly Circus ausgeschaltet
London: Veganes Restaurant akzeptiert neue Fünf-Pfund-Note wegen Talg nicht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.07.2014 16:59 Uhr von GulfWars
 
+7 | -19
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
14.07.2014 19:25 Uhr von MR.Minus
 
+9 | -26
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
14.07.2014 20:10 Uhr von Jedermann1
 
+19 | -10
 
ANZEIGEN
@Blessy u. MR.Minus
"Ist doch nur ein Hund" - was seid ihr denn für welche? Genau wegen solcher Typen wir ihr muss man sich schämen ein "Mensch" zu sein. Was soll so eine dumme und unsinnige Aussage? Jedes Leben ist lebenswert und nur weil es eine Gattung gibt und sich selbst als Krönung der Schöpfung ansieht ist so etwas gerechtfertigt? Zudem - es gibt mehr als 7 Milliarden Menschen - also doch auch egal, wenn man mit dem ein oder anderen genauso mgeht, oder?
Kommentar ansehen
14.07.2014 22:58 Uhr von TransAm
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
GulfWars, anstelle eines Hundes einfach Dich nehmen und schmerzfrei einschläfern.
„Nur ein Hund“ wenn ich so etwas lese wundert mich der hirnlose Umgang mit unserem Planeten nicht mehr. Ein Lebewesen ist ein Lebewesen. Egal ob Mensch, Kamel, Hund oder sonst was.
Ist zum kotzen das sich der Mensch immer für was besseres hält, dabei ist er das einzige Lebewesen das darauf aus ist diesen Planeten zu ruinieren.
Kommentar ansehen
14.07.2014 23:11 Uhr von killerkalle
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Hunde sind in solchen Ländern leider nichts wert selbst gesehen ...
Kommentar ansehen
15.07.2014 01:01 Uhr von Daffney
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das Hotel könnte doch einen Streichelzoo für Kinder daraus machen. Hotelangestellte die nichts zu tun haben und sich darum kümmern könnten gibt es genug.
Kommentar ansehen
15.07.2014 07:11 Uhr von Boon
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
jeder der sagt "ist nur ein hund" verdient mal eine saftige tracht prügel. So ein asoziales verhalten ist gleichzusetzen mit "selbst schuld dass sie vergewaltigt wurde, hatte ja einen minirock an".

Wenn man so gefühlskalt ist, gehört man eigentlich nicht in den genpool für die zukünftigen generationen, denn dann kann es früher oder später nur zum untergang der menschheit führen.
Kommentar ansehen
15.07.2014 07:18 Uhr von tobsen2009
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Wer keine Tiere mag, der mag auch keine Menschen.

In Ägypten werden Hunde auch wie Dreck behandelt, hab in meinem Hotel gesehen wie die dort extra für Kinder, Hunde und Welpen in Zwingern halten, ohne Dach.. ohne Sonnenschutz und mit ekelhaften grünen Wasser.. das bei 43°C in der prallen Sonne,und Essen kommt aus der Abfalltonne in der Küche.

Ich verstehe das nicht wie man Tieren sowas antun kann. Habe auch entsprechend das Hotel öffentlich bei Holidaycheck abgewertet, wo sogar der Manager sich bei mir meldete. Sowas muss einfach nicht sein, in solchen Ländern haben es die Tiere schwer genug.



[ nachträglich editiert von tobsen2009 ]
Kommentar ansehen
15.07.2014 08:51 Uhr von doenaerbaer
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Was würde ich doch gerne diese Angestellten und den Besitzer und manche Kommentierer hier in diese Müllpresse werfen
Kommentar ansehen
15.07.2014 10:04 Uhr von mort76
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Mr.Minus,
von unserer Sorte gibt es Milliarden- also ab in die Müllpresse.
Kommentar ansehen
17.07.2014 07:11 Uhr von dragon_eye
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich kapiere die Aufregung nicht. Was die Fleischindustrie tagtäglich macht ist schlimmer.

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?