14.07.14 16:05 Uhr
 158
 

Tour de France: Topfavorit Alberto Contador schwer gestürzt

Der Favoritensturz bei der Tour de France geht im wahrsten Sinne weiter, denn heute fiel auch Alberto Contador und verletzte sich schwer.

Während der regnerischen zehnten Etappe stürzte der Spanier und verletzte sich am Knie, das blutete. Zudem krachte bei dem Sturz seine Schuhplatte auseinander.

Dennoch fährt Contador weiter und versucht wieder an seinen Konkurrenten Vincenzo Nibali heranzukommen.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Tour, France, schwer, Tour de France, Alberto Contador
Quelle: blick.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tour de France 2018: Legendärer L´Alpe d´Huez und berüchtigtes Kopfsteinpflaster
Radsport: Christopher Froome gewinnt nach Tour de France auch die Vuelta
Tour de France-Start in Düsseldorf beschert Stadt 7,8 Millionen Euro Verlust

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.07.2014 18:12 Uhr von kingoftf
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Contador, der alte Laborhase, dass der überhaupt noch ernst genommen wird, spricht Bände über die Tour de Farce
Kommentar ansehen
14.07.2014 18:24 Uhr von Shifter
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
die fahrende apotheke, wen störts wenn der stürzt?
Kommentar ansehen
14.07.2014 18:35 Uhr von Mancman22
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Dennoch fährt Contador weiter"

Ist der heute nicht ausgestiegen??

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tour de France 2018: Legendärer L´Alpe d´Huez und berüchtigtes Kopfsteinpflaster
Radsport: Christopher Froome gewinnt nach Tour de France auch die Vuelta
Tour de France-Start in Düsseldorf beschert Stadt 7,8 Millionen Euro Verlust


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?