14.07.14 14:46 Uhr
 303
 

Privater Raumtransporter "Cygnus" auf dem Weg zur Internationalen Raumstation (ISS)

Von einem Weltraumbahnhof im US-Bundesstaat Virginia ist am gestrigen Sonntag der private Raumtransporter "Cygnus" in Richtung Internationale Raumstation (ISS) gestartet.

"Cygnus" ist mit rund 1,5 Tonnen Material beladen, unter anderem für wissenschaftlichen Experimente.

Übermorgen soll der Raumfrachter die ISS erreichen und bis August bei der Raumstation bleiben. Er wird in dieser Zeit mit Abfall beladen, dockt dann ab und wird später in der Erdatmosphäre verglühen.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Weg, ISS, Raumstation, Raumtransporter, Cygnus
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Umfassende Sammlung antisemitischer Bilder wird erforscht
Studie: AfD-Wähler sollen besonders anfällig für Fake-News sein
Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FDP möchte internationale Unternehmen wie Apple höher besteuern
Mexiko: Trotz heftigem Erdbeben operierte Herz-Chirurg Neugeborenes erfolgreich
Fußball: Deutschland in Viertelfinale bei U17-Weltmeisterschaft ausgeschieden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?