14.07.14 13:47 Uhr
 549
 

Frau will iPad retten und wird von U-Bahn getötet

Eine junge Frau aus New York starb in der Nacht zum Montag, als sie ihr iPad retten wollte. Um 3.30 Uhr wartete die 21-Jährige auf die U-Bahn nach Brooklyn-Bound.

Beim Versuch, ihr aus der Hand gerutschtes Tablet, zu fangen, fiel sie auf die Bahngleise. Im gleichen Moment kam der Zug und überfuhr die Frau. Sie war sofort tot.

Der geschockte Zugführer leitete zwar sofort eine Vollbremsung ein, doch es war zu spät. Die Polizei vermutet, dass die junge Frau betrunken war.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Die_Kellerassel
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Bahn, Todesfall, U-Bahn, iPad, Tablet, retten
Quelle: bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Muslima (14) erfindet rassistischen Angriff auf sie in U-Bahn Station
Messerattacke auf Polizisten: Hohe Haftstrafe für Safia S. gefordert
NSU: Gutachter spricht sich für Sicherungsverwahrung für Beate Zschäpe aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.07.2014 14:09 Uhr von Azureon
 
+5 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
14.07.2014 14:18 Uhr von blade31
 
+8 | -9
 
ANZEIGEN
Das Idead
Kommentar ansehen
14.07.2014 14:21 Uhr von UICC
 
+8 | -9
 
ANZEIGEN
Daaaaaaaaaaaaaaaarwin
Kommentar ansehen
14.07.2014 14:27 Uhr von knuggels
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
Dämliche Kommentare. Ich finds traurig.
Kommentar ansehen
14.07.2014 16:31 Uhr von rubberduck09
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Gehts dem iPad gut?
Kommentar ansehen
14.07.2014 19:11 Uhr von DuyWarlord
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Wichtiger zu wissen, wie es dem Zugführer geht.
Das iPad ist vermutlich nicht auf die Gleise gefallen, nur die Frau ist hinein gestürzt.
Entweder war sie betrunken oder zu dumm, da sie zu nah am Bahnsteig stand und ihr iPad retten wollte (wäre sicherlich sofort kaputt gegangen, da Appleprodukt).
Kommentar ansehen
17.07.2014 18:25 Uhr von Rychveldir
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Der Zug war nicht nach Brooklyn-bound unterwegs - das existiert nicht - sondern es war ein sog. "Brooklyn-bound train", was soviel wie "Zug Richtung Brooklyn" bedeutet. Die Quelle hat den gleichen Fehler gemacht.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsches Start-Up stellt neues Produkt vor
Wien: Muslima (14) erfindet rassistischen Angriff auf sie in U-Bahn Station
Bruce Springsteen gibt Geheimkonzert im Weißen Haus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?