14.07.14 11:09 Uhr
 1.103
 

USA: Hausbesitzer war nackt und bewaffnet - Einbrecher ergriff die Flucht

Vergangenen Mittwoch bemerkte ein Mann aus Georgetown (Texas/USA) mitten in der Nacht das Licht einer Taschenlampe in der Nähe seiner Schlafzimmertür.

Seine Frau lag schlafend neben ihm, er schnappte sich seine Pistole und machte sich völlig unbekleidet auf die Suche nach dem Eindringling. Als er diesen entdeckte, rief dieser "Es tut mir so leid" bevor er aus einem Fenster aus dem ersten Stock sprang.

Der Hausbesitzer ist sich nicht sicher, was den Einbrecher mehr verschreckt hat, sein nackter Anblick oder die Waffe. Er setzte eine Belohnung von 1.000 Dollar für Hinweise aus, die zur Verhaftung des Eindringlings führen.


WebReporter: just.mic
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, nackt, Flucht, Einbrecher, Hausbesitzer
Quelle: ajc.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erfurt: 16-Jährige bewirft Baumpflegearbeiter mit Eiern
Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sei Lottogewinn
Frankfurt: 76-Jähriger findet nach 20 Jahren sein irgendwo geparktes Auto wieder

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.07.2014 14:59 Uhr von Intolerant
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
MURICA
Kommentar ansehen
14.07.2014 16:27 Uhr von Lucotus
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Welche der beiden "Waffen" einschüchternder war, hängt wohl vom "Kaliber" ab...
Kommentar ansehen
14.07.2014 20:00 Uhr von der_trompete
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Mister-L: Sexuell? :O
Kommentar ansehen
14.07.2014 21:58 Uhr von MBGucky
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Immerhin ein Beweis dafür, dass nicht jeder Amerikaner mit ner Waffe gleich ein schießwütiger Idiot ist.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro
Fußball: Eklat bei Premiere von Chinas U20 in Deutschland
Los Angeles: Zwei Kinder von Polizeiauto überfahren - beide tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?