14.07.14 10:48 Uhr
 325
 

Oberkochen: Buzz Aldrin bei Eröffnung von Zeiss Museum

Die Zeiss AG hat am vergangenen Freitag in Oberkochen ein Museum für Optik eröffnet. Es werden über 1.000 Objekte aus der ganzen Firmengeschichte gezeigt. Zeiss ist bereits 170 Jahre tätig.

Ein prominenter Gast war Buzz Aldrin - der zweite Apollo-Mann auf dem Mond. Aldrin hatte seinerzeit mit einem Kameraobjektiv von Zeiss das berühmte Foto mit dem Fußabdruck auf dem Mond geschossen.

Das Museum hat eine Fläche von 1.000 Quadratmetern und ist nun Teil des Zeiss-Forums, wo auch Tagungen und Seminare stattfinden.


WebReporter: Sittichvieh
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Eröffnung, Optik, Firmengeschichte, Oberkochen, Zeiss
Quelle: heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Pariser Gericht spricht Künstlerin frei, die sich nackt im Louvre zeigte
Zu obszön: Pariser Louvre lehnt Arbeit von renommierten Künstler ab
Hamburger Uni legt als erste Regeln für religiöses Leben auf Campus fest

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.07.2014 21:51 Uhr von Schlauschnacker
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hä? Neil Armstrong hat keine Trompete gespielt und hieß auch nicht Lance.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Bonn: Elf Jahre Haft für abgelehnten Asylbewerber wegen Vergewaltigung
Fußball: Berlin und Köln vor dem Aus in der Europa League


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?