14.07.14 10:12 Uhr
 1.631
 

SPD plant Steuererhöhung - Dafür soll der Soli weg

Die SPD will den Soli abschaffen, dafür aber die Steuern erhöhen. Diese Idee diskutieren die SPD-geführten Länder, bestätigte Niedersachsens Finanzminister Peter-Jürgen Schneider.

Zugleich verlangt Schneider, die kalte Progression im Steuertarif abzubauen. "Wir werden die Steuern nicht anheben, ohne den Bürgern etwas zurückzugeben", so Schneider.

2019 läuft der Soli aus. Was danach passieren soll, verhandeln die Finanz- Staatssekretäre. Dass der Soli ersatzlos gestrichen wird, ist unwahrscheinlich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Die_Kellerassel
Rubrik:   Politik
Schlagworte: SPD, Planung, Soli, Steuererhöhung, Peter-Jürgen Schneider
Quelle: bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Präsident Donald Trump provoziert China mit Twitter-Postings
Italien: Matteo Renzi tritt nach gescheitertem Referendum zurück
Heinz Buschkowsky: Viele Flüchtlinge "stammen aus brutalo-patriarchalischen Gesellschaften"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.07.2014 10:28 Uhr von quade34
 
+20 | -1
 
ANZEIGEN
Es ist nur ein Füllmittel für das Sommerloch. Die Länder, auch die Roten, werden nicht gegen den Soli stimmen. Und die SPD hat noch niemanden etwas zurück gegeben. Es war meist schon vorher weg und die Kasse leer.
Kommentar ansehen
14.07.2014 10:39 Uhr von waltervier
 
+1 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
14.07.2014 11:16 Uhr von wrazer
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@wiederwaslos
"um die ehemaliger DDR von ihrer Misswirtschaft zu gesunden" ist hier der Punkt.
Da das noch nicht geschehen ist gibts den Soli eben noch :-).
Aber mal ehrlich ich glaube dafür wird der seit 14 Jahren nicht mehr verwendet. Und ob man das nun Steuer, Abgabe oder Zuschlag nennt ist mir ziemlich egal solange ex beim Netto keinen Unterschied macht.
Kommentar ansehen
14.07.2014 11:25 Uhr von newschecker85
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Der Soli ist eine feine Sache, nur finde ich, das müsste auf ganz Deutschland ausgeweitet werden. Viele Straßen davon sind ja katastrophal.

Genauso die KFZ-Steuer, wenn der Staat sämtliche Einnahmen davon auch nicht zweckentfremden würde, hätten wir Straßen und Brücken aus Gold.

Es sind viele Dinge, die eder Staat besser machen könnte, wenn diese mal ihrer Tätigkeit als Volksvertreter wahrnehmen würden und nicht so wie während der WM, wo Gauk mal ein Gesetz zur Diätenerhöhung durchgewunken hat.

http://www.zeit.de/...

[ nachträglich editiert von newschecker85 ]
Kommentar ansehen
14.07.2014 11:38 Uhr von magnificus
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Also nur den Namen ändern, oder was meinen die?

Ach nein, der Beitrag wird sicher auch gleich "angepaßt".

Da der Soli eine Steuer ist, wissen wir ja alle wie die damit umgehen.

[ nachträglich editiert von magnificus ]
Kommentar ansehen
14.07.2014 11:46 Uhr von chicksterminator
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
Alter weg mit den sinnlosen steuern..
Unsere Wirtschaft muss so schnell l wie möglich krachen gehen damit es überhaupt nach vorne gehen kann..
Und wir brauchen kein Geldsystem was verzinst ist und ner privat Familie gehört, sondern ein freies soziales Geldsystem was dem staat gehört und ohne Zinsen!

Solange es Menschen gibt die nix machen und reich sind, solange müssen haufen Menschen viel arbeiten für wenig oder garkein geld...
Kommentar ansehen
14.07.2014 12:01 Uhr von Leimy
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@newschecker85: "Der Soli ist eine feine Sache, nur finde ich, das müsste auf ganz Deutschland ausgeweitet werden."

Was meinst du mit "auf ganz Deutschland ausgeweitet werden"? Geht es hier wieder um das Märchen, dass der Soli nur auf westdeutsche Einkommen gezahlt werden muss? Im Osten zahlt man auch Soli!

[ nachträglich editiert von Leimy ]
Kommentar ansehen
14.07.2014 12:15 Uhr von LucasXXL
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@ chicksterminator sprach der Kommunist und sakte das Geld ein!
Kommentar ansehen
14.07.2014 13:00 Uhr von quade34
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
chickster.. Das hatten wir schom mal mit der DDR. Alles gehörte dem Staat und die Wirtschaft ging krachen. Und Menschen die garnix machten, hießen Funktionäre und Kader. Alle anderen hatten zu arbeiten und das Maul zu halten. Wer aufmuckte kam in den Knast. Ja und das mit den Null-Zinsen klappte auch nicht.
Kommentar ansehen
14.07.2014 13:09 Uhr von ms1889
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
wir haben doch schon eine neue steuer...die zusätzliche mwst bei internet käufen im ausland.

so geldgirrig und asi wie die cdu ist, traue ich ihr zu noch mehr die steuern zu erhöhen...um sich dann noch mehr gld in die eigene tasche zu stecken...

achso...ja politiker leben ja von sozialhilfe... die diäten erhöhung war meines erachtens so asozial, wie die bankenrettung die 800 millarden gekostet hat...oder glaubt irgendwer daran das die bankenvorstände oder der rettungfond uns auch nur 1 ct wiedergibt...träumt weiter.

wer geld verschenkt, muß sich nicht wundern das die kassen leer sind...dann muß man zuerst anfangen bei sich selber zu sparen (liebe cdu/csu).

[ nachträglich editiert von ms1889 ]
Kommentar ansehen
14.07.2014 13:11 Uhr von andrk
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Ich finde die Idee den Soli abzuschaffen und die Steuern an anderem Ende in gleichem Umfang zu erhöhen nicht schlecht. Ich würde das Geld lieber in den Rentenkassen sehen als noch immer irgendwo im Osten versumpfen zu lassen.

Außerdem wäre das ein Schritt in die richtige Richtung endlich ein vereintes Deutschland zu sehen und nicht immer noch von Ost und West zu reden.
Kommentar ansehen
15.07.2014 04:44 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Waren Neuwahlen während ich weg war, oder suhlt sich die Bild immer noch in Geld und Gunst der Union?

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niederkrüchten: Sportschütze erschießt mutmaßlich Familie
"Playboy"-Umfrage: Jan Böhmermann ist "Mann des Jahres"
FootballLeaks enthüllt Steuervermeidungsmodell von Fußballstar Cristiano Ronaldo


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?