14.07.14 09:21 Uhr
 10.245
 

Fußball-WM: Das sagte die internationale Presse zum Sieg der deutschen Elf

Nach dem Sieg der deutschen Nationalmannschaft im WM-Finale über Argentinien gab es einige Reaktionen in der Presse. So schrieb Argentiniens "Ole" von einem nationalen Schlag. Deutschland siegte wieder, wie 1990 durch ein 1:0 - diesmal durch ein hervorragendes Tor von Götze in der Nachspielzeit.

"La Nación" schoss vor allem gegen Messi. Die Spiele gegen die Niederlande und Deutschland wären von ihm nicht so gewesen, dass die Welt ihn als Fußballkönig anerkennen könnte. Brasiliens Sportzeitung "Lance!" schrieb, dass Deutschland mit Brasilien im Herzen gewann. Argentinien bleiben nur die Schmerzen.

"Le Parisien" aus Frankreich bezeichnete das DFB-Team als die beste Turniermannschaft, die nun ihren vierten WM-Stern einfuhr. Spaniens "El Mundo" schrieb: "Messi kann den Titelgewinn der Deutschen nicht verhindern. Das Löw-Team erhält den verdienten Lohn für seine geleistete Arbeit."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Deutschland, Sieg, Presse, Finale, Argentinien, Fußball-WM
Quelle: t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump bleibt auch als US-Präsident Produzent von Reality-TV-Shows
Richard "Mörtel" Lugner schickte seiner Frau nach "Promi Big Brother" Kündigung
Carolin Kebekus und Serdar Somuncu sollen seit Jahren heimlich verheiratet sein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.07.2014 09:32 Uhr von KingPiKe
 
+13 | -13
 
ANZEIGEN
Weltschland!
Kommentar ansehen
14.07.2014 10:08 Uhr von Holzmichel
 
+14 | -72
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
14.07.2014 10:34 Uhr von Mankind3
 
+48 | -2
 
ANZEIGEN
Der beste Spieler der WM? Hast du ne andere WM gesehen?

Da gab es ein haufen Spieler, die den Titel ehr verdient hätten als Messi.
Kommentar ansehen
14.07.2014 11:01 Uhr von Maedy
 
+24 | -0
 
ANZEIGEN
die argentinischen Medien gehen hart mit Messi ins Gericht,weil er spielerisch lange nicht das gezeigt hatte,was sie erwartet hatten.Sie sind der Meinung,dass er die WM Krone so auch nicht verdient hätte.
Ich verstehe auch nicht ganz,dass man ihn zum besten Spieler des Tuniers gemacht hat...sollte es ein Trostpreis sein?
Kommentar ansehen
14.07.2014 11:03 Uhr von omar
 
+22 | -1
 
ANZEIGEN
Meine Nominierten:
1. Neuer
2. James Rodriguez
3. Müller

Auch Robben oder auch der verletzte Neymar haben gut gespielt, bzw. zumindest besser als Messi.
Naja, ich vermute das war sowas wie ein Trostpreis für die Argentinier. Wenn es aber ein Trostpreis sein sollte, wäre Neymar eigentlich besser gewesen...
Kommentar ansehen
14.07.2014 11:20 Uhr von Cevapcici21
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
Messi als bester Spieler ist ein Frechheit.

Schweini, Kroos, Robben, James Rodriguez oder auch noch Neymar (hatte im alleingang Brasilien ins HF gebracht)
Kommentar ansehen
14.07.2014 11:29 Uhr von a.j.kwak
 
+27 | -3
 
ANZEIGEN
@cp55
und wer hätte es dann eher verdient? wer wären die guten gegner gewesen? holland? costa rica? belgien? kolumbien? ...?
erzähl!
Kommentar ansehen
14.07.2014 11:54 Uhr von Cevapcici21
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
sorry a.j.Kwak hab mich verklickt. das Minus ist versehentlich von mir.

Die besten sind erster geworden
Kommentar ansehen
14.07.2014 12:52 Uhr von KingPiKe
 
+6 | -8
 
ANZEIGEN
Hey, wir sind Weltmeister, aber ärgern uns über ein Trostpreis den Messi bekommen hat. Typisch Deutsch würden einige jetzt sagen.
Kommentar ansehen
14.07.2014 12:59 Uhr von MegaTefyt82
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
@KingPiKe: Ärgern? Bestimmt nicht, eher Unverständnis (und nicht nur aus Deutschland, sondern diese Stimmen habe ich in Kommentaren von News-Seiten diverser Nationen gelesen - sofern man Stimmen "lesen" kann ;)).

Es geht ja auch nicht darum, dass ein Deutscher diese Trophäe bekommt, sondern es gab wirklich deutlich bessere Spieler (als Messi) in anderen Mannschaften, die es mehr verdient gehabt hätten. Selbst der fliegende Holländer Robben hätte die Trophäe mehr verdient gehabt...
Kommentar ansehen
14.07.2014 16:17 Uhr von Julian73
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Vor zwei Jahren (Niederlage gegen Italien bei der EM 2012) haben die Kritiker den Jogi weg haben wollen und das Team als zu schwach eingestuft.

Daran sieht man mal wieder das man einer Mannschaft Zeit geben muss, bis sie zusammenwächst.

Eigentlich ganz logisch: http://nicht-gut-genug-buch.de/...
Kommentar ansehen
15.07.2014 09:26 Uhr von mort76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
...man konnte Messi doch ansehen, daß er die Auszeichnung eigentlich nicht wollte, meine ich.
Ich würde wetten, er wäre am liebsten sofort verschwunden, ohne nochmal weinend vor die Kameras treten zu müssen- das hat ihn in dem Moment sicher "ois net interessiert".

Daß er die Auszeichnung bekommen hat, stört mich nicht- man kann ja nicht sagen, daß wir dieses Spiel wirklich SO überlegen gewonnen haben, das hätte leicht schiefgehen können, und wenn die Argentinier so schlecht wären, wie hier von einigen behauptet wird, wären sie ja wohl kaum bis ins Finale durchgekommen.
Man muß auch gönnen können.
Kommentar ansehen
15.07.2014 11:05 Uhr von Gizmo1982
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Du hast echt Ahnung von Fußball, gratuliere!

[ nachträglich editiert von Gizmo1982 ]

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?