14.07.14 09:11 Uhr
 3.408
 

Gazastreifen: Israelischer Pilot brach Angriff ab

Inmitten der Gewalt, die zur Zeit im Gazastreifen herrscht, soll ein Video die Zurückhaltung der israelischen Armee gegenüber den Palästinensern zeigen.

Ein Pilot der Israelischen Verteidigungsstreitkräfte (IDF) informierte die Einsatzzentrale kurz vor der Bombardierung eines Angriffsziels, dass sich Menschen oder möglicherweise sogar Kinder in der Nähe befinden.

Die Leitstelle ließ den Angriff daraufhin vorläufig abbrechen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: montolui
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Video, Angriff, Pilot, Gazastreifen, Abbruch
Quelle: theblaze.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Wegen Frauen und Gebildeten hat Van der Bellen die Wahl gewonnen
Russland: Neue Strategie zur Informationssicherheit
Diskussion über Kanzlerbefähigung von Martin Schulz: Kein Abitur

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.07.2014 09:11 Uhr von montolui
 
+30 | -11
 
ANZEIGEN
Ich kann mir nicht vorstellen, dass das Video ohne einen bestimmten Grund vom Israelischen Verteidigungsministerium veröffentlicht wurde...
Kommentar ansehen
14.07.2014 09:21 Uhr von tutnix
 
+20 | -5
 
ANZEIGEN
der grund: propaganda. hilft nur nichts, weil es im prinzip jeder weiss.
Kommentar ansehen
14.07.2014 09:50 Uhr von Sirigis
 
+10 | -4
 
ANZEIGEN
Laut einer Studie des «Pew Global Attitudes Project» fürchten 65% der Bevölkerung in den Palästinensergebieten islamischen Terror. Könnte es sein, dass ein gewisser Anteil der Zivilbevölkerung hinter der sich die Hamas so erfolgreich verschanzt, gar nicht freiwillig als menschlicher Schutzschild herhalten muss? Kann es sein, dass auf beiden Seiten übelste Propaganda betrieben wird?

Leidtragende dieses nicht zu lösenden Konflikts ist die Zivilbevölkerung, und zwar auf beiden Seiten der Grenze.
Kommentar ansehen
14.07.2014 11:47 Uhr von Gorli
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
SN Logik:
Alles was gegen Israel spricht ist die Wahrheit, alles was für Israel spricht ist Propaganda.

Wie soll man da noch vernünftig Argumentieren? Die Meinung wurde doch schon vor der eigentlichen Tat gebildet.

[ nachträglich editiert von Gorli ]
Kommentar ansehen
14.07.2014 12:58 Uhr von ms1889
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
wieso muß man eh wohngebiete bombardieren?

die palistinenser leben doch eh in einem getho (wie Zb warschauer gehto). es ist einfach nur armsehlig und asozial von den israelis...so vorzugehen und zeigt das israelis keinerlei intigrität und ehre haben.

israel ist kein natürliches land und existiert nur weil die amis 1945-1949 die meisten juden dahin gekarrt haben um sie los zu sein...1949 hat dann die usa die un gedrängt (war keine demkratische entscheidung) israel anzuerkenne... komisch das BEIDE völker bis dahin friedlich zusammen gelebt haben. es ist also gewollt von den "israelis" die palistinenser weg zu bekommen...und wenn es durch völkermod sein muß.
(ich bin übrimngs nach jüdischen "gesetzen" jude!)

[ nachträglich editiert von ms1889 ]
Kommentar ansehen
14.07.2014 13:21 Uhr von Patreo
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
,,komisch das BEIDE völker bis dahin friedlich zusammen gelebt haben"
Komisch, dass das nicht stimmt:
,,Nach Unruhen im April 1920 und ersten Massakern gegen Juden 1921 kam es 1929 zum Massaker von Hebron, worauf 1936 bis 1939 der Arabische Aufstand folgte."
Quelle: http://de.wikipedia.org/...

,,israel ist kein natürliches land und existiert nur weil die amis 1945-1949"
Die Tatsache, dass Palästina bis dato auch noch nicht existiert hat, muss dir entgangen sein.

,,es ist also gewollt von den "israelis" die palistinenser weg zu bekommen...und wenn es durch völkermod sein muß."

,,Am 14. Mai 1948 endete das britische Mandat in Palästina; noch am selben Tag wurde der Staat Israel ausgerufen. Die arabische Seite verzichtete dagegen auf die Ausrufung eines palästinensischen Staates, weil sie die Teilung generell ablehnte."
Quelle:http://de.wikipedia.org/...

Die Tatsache, dass du Jude bist, ist kein Widerspruch zu deinen teilweise rassistischen Aussagen hier im Forum^^
Kommentar ansehen
14.07.2014 13:46 Uhr von Patreo
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Also ReichsfluBscheibe, wenn ich hier Rassismus propangiere, dann bitte ich um einen Beleg, wonach ich eine komplette Ethnie offen verdammt hätte ohne Unterschied:-)

Bei MS1889 sieht die Sache einfach aus:
,,wallmann, nicht nur ich als geborener jude und ex jude...hasse die juden, da sie habgierig und unehlich und allesandere als sozial sind.
man muß nur sehen was israel mit den palistinenser machen um zu erkennen, das die palestinenser keine andere chance haben als terrorismus gegen israel zu betreiben...um am leben zu bleiben.
denn vor 1949 (da war die anerkennung durch die un von israel) haben beide völker sehr gut zusammen leben können."
http://www.shortnews.de/...

1) Hier erstens von allen Juden pauschal negativ gesprochen ohne Unterschied, dass diese alle negative Eigenschaften besäßen, da sie nun mal Juden seien
2) Der Beweis sei Israel (bei dem überdies 20 Prozent Araber leben)
3) Dadurch sei der Terrorismus (und MS1889 bewertet das Handeln von Palästinensern, welche Israel attackieren als Terrorismus), welcher von palästinensischer Seite (natürlich nicht von allen Palästinensern, das wäre ja wahnwitzig sowas zu behaupten) völlig legitim sei.

Wäre es also von dir ,,Rumgetrolle" oder hast du einen beleg für offenen Rassismus von mir?^^

[ nachträglich editiert von Patreo ]
Kommentar ansehen
14.07.2014 13:54 Uhr von Schillerlocke
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@ tutnix

"der grund: propaganda. hilft nur nichts, weil es im prinzip jeder weiss. "

Man darf nicht vergessen das die meiste Propaganda Israels auf die EIGENE bevölkerung angewendet wird.
Solche Videos haben im Ausland weitaus weniger Wert als innerhalb der israelischen Gesellschaft, für die sie auch bestimmt sind.
Man möchte damit die "moralischste Armee der Welt" gegenüber den "Araberbarbaren" stellen der mutwillig tote Zivilisten in kauf nimmt.

Es ist einfach als selbstäuschung konzipiert, damit man sich ständig vorlügen kann das man versucht zivilisten zu schonen obwohl ja in diesem Konflikt und auch in den vergangenen, nachweislich Israel um ein hundertfaches mehr Zivilisten nebenbei tötet und infrastruktur zerstört als es jemals die Hamas tat.
Selbst bei "Cast Lead" starben 1500 Palästinenser davon über 90% Zivilisten Frauen und Kinder, während die einzigen israelischen Opfer 9 der IDF waren und davon sogar 6 durch eigenen beschuss.

Die unverhältnismässigkeit kann nicht geleugnet werden und da Israel mutwillig zivilisten bombt, müssen sie halt die ausrede erfinden mit den menschlichen Schutzschilden, was Israel aber merkwürdigerweise garnicht davon abhält bomben in diese Menschenmengen zu werfen, also ein widerspruch insich, denn mit diesem Video wollen sie ja so tun als ob sie nicht Bomben in Frauen und Kinder werfen.

Es mag vielleicht sogar echt einen IDF Piloten geben der mal nicht ne Bombe wirft aber die Regel ist umgekehrt und wird auch von den Opferzahlen wiedergespiegelt.
Kommentar ansehen
14.07.2014 13:54 Uhr von daguckstdu
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@wiederwaslos

"Ein Pilot, der mit über 1.000 km/h fliegt sieht keine Schutzschilde, besonders nicht in der Höhe, in der er fliegt."


Schon mal in einem Flieger gesessen oder sich mit einem Kampfpiloten unterhalten?

Würde deine Ausführungen auch nur im Ansatz stimmen, würden die Piloten regelrecht Blind fliegen! Hast du überhaupt gedient?


Mit der Wahrheit hast du es offensichtlich nicht so!

"Reine Propaganda.!"

Ja da stimme ich dir vollsten zu! ;-)
Kommentar ansehen
14.07.2014 13:59 Uhr von Patreo
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
So sehr ich dir meistens widerspreche, weil ich viele deiner Aussagen ablehne Schillerlocke: Hierbei wirst du durch die FAZ durchaus bestätigt. Es gibt in Israel derzeit eine Angst (nicht unähnlich Russlands) vor dem FEIND. Der Beschuss aus dem palästinensischen Gebiet bietet die Legitimation.
Ein Feind eine Sache ein Grund, Einigkeit.
Sowohl im palästinensischen Gebiet als auch in Israel wird gerade Einigkeit geschürt durch Hass und Angst gegenüber DEM GEGNER.
Sowohl im palästinensischen Gebiet als auch Israel gibt es jedoch Alternativen.
In Palästina gibt es unzensiertes Internet. Wie es genutzt wird kann ich nicht sagen. Der Zugang ist aber schonmal da. In Israel gibt es kritische Medien, wie beispielsweise die Haaretz, die berichten. Es gibt Friedensaktivisten und ,,linke" Gruppierungen
Die Frage ist natürlich wie weit sie Gehör bekommen und (auch internationale) Unterstützung.

Und ob wie im Falle von Ms1889 das Fordern eines Genozids (wenn es nicht simples Internettrolling ist) zu was führt.

[ nachträglich editiert von Patreo ]
Kommentar ansehen
14.07.2014 14:08 Uhr von daguckstdu
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@wiederwaslos

"bei einer Geschwindigkeit von 3-400 km/h ja... doch moderne Kampfjets stürzen bei der Geschwindigkeit ab!"

Moderne Kampfjet landen mit unter mit Geschwindigkeiten 260-280 Km/h! Minimal Geschwindigkeit des Eurofighter liegt bei 220 km/h!
Kommentar ansehen
14.07.2014 14:10 Uhr von daguckstdu
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@Löckchen

Nicht den Finger nur heben! Ticket kaufen und ab nach Gaza!! ;-)

Oder warst du hier dabei!

http://www.tagesspiegel.de/...

[ nachträglich editiert von daguckstdu ]
Kommentar ansehen
14.07.2014 14:16 Uhr von daguckstdu
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@ReichsfluBscheide

"Die Tatsache, dass du Jude bist, ist kein Widerspruch zu deinen teilweise rassistischen Aussagen hier im Forum^^"

Na gut das es dich gibt, was würde man sonst nur machen!
Ein Rassist erklärt andere zu Rassisten!

Sind ja einige hier! Antisemiten erklären Juden zu Nazis, wobei, wobei man die Antisemiten nicht als dieses bezeichnen darf, denn dann kommt die Anti-Nazi-Keule und Anti-Antisemiten-Keule!
Kommentar ansehen
14.07.2014 14:30 Uhr von Patreo
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@dagugstu ist nicht so einfach.
Um 2006 ging es noch mit einer Akkreditierung beim Grenzpunkt Erez, wobei es immer auf der Kippe stand seitens der israelischen Behörden, die die Sondergenehmigung ziemlich willkürlich auch einfach vorenthalten konnten. Und selbst dann konnte man nur auf einer Art geführten Tour reisen.
Wie es beim anderen Übergang ist, weiß ich allerdings nicht.
Möglich, dass der Zugang von Jordanien/Ägypten einfacher ist.
Immerhin kenne ich einen palästinensischen Studenten, der nach Jordanien reisen kann.
Ich hoffe, dass er den Konflikt heile übersteht und ich mich bald mit ihm in dort treffen kann
Kommentar ansehen
14.07.2014 14:41 Uhr von Patreo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und mit welcher Intention hast du mich zitiert bzw. versucht zu zitieren:-)
Kommentar ansehen
14.07.2014 14:47 Uhr von Klugbeutel
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Wie nett, die Israelis schlagen den Aufstand in dem größten Konzentrationslager der Welt nieder und schlachten dabei eine Unmenge an Menschen ab - aber dass einer von den hunderten Angriffen VORLÄUFIG abgebrochen wurde macht das alles wieder gut - denn das zeigt das die Israelis ja in Wirklichkeit ganz nette sind...

[ nachträglich editiert von Klugbeutel ]
Kommentar ansehen
14.07.2014 15:06 Uhr von Schillerlocke
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
@dukackfrosch

"Oder warst du hier dabei! "

Nein aber vielleicht warst du ja hier dabei du Nichtrassist ;)


http://www.liveleak.com/...

Israelische Polizei steht dabei und schaut sich die lustigen Arabergenozidaufrufe und jagd auf Arabische Israelis an.


Wohlgemerkt das ist in Israel, wo doch angeblich Araber so frei sind und sicher und überhaupt nicht diskriminiert werden.

Jetzt braucht man sich nur noch bewusst zu werden das JEDER dieser rassisten zur IDF geht oder auch war und dann braucht mir keiner mehr zu erzählen das diese Typen nicht jederzeit bei gelegenheit Araber abknallen aus Sport und es als "Selbstverteidigung" verkaufen.


Selbst Morde an Jugendlichen, wie dem Mord an dem entführten Palästinenserjungen, den deine lieben nichtrassisten zwangen petrolium zu schlucken und ihn dann lebendig verbrannten bringen die Mörder nicht ins Gefängnis, wie ich gelesen habe sind die Verdächtigen wieder auf freiem Fuß.


Israel ist ein mieser Apartheidstaat innen und ein noch gewalttätiger illegaler besatzerstaat aussent, in dem es in der israelischen Gesellschaft zu großen teilen akzeptiert wird Araber zu diskriminieren ohne auch nur das geringste zu fürchten und selbst Mord kaum der rede ist.
Kommentar ansehen
14.07.2014 15:25 Uhr von Patreo
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Reichsflubscheibe selbstverständlich weißt dus:-)
Aber das mit dem Zitieren kannst du dennoch noch etwas üben:-)

Der Kern ist selbstverständlich der:
Eine Aussage, wonach MS1889 offenen Rassismus postuliert und Verifizierung mit einem Link einer offen rassistischen Aussage von MS1889.



Schlaf jut (hoffentlich kriegst du keine Alpträume von fiktiven offenen rassistischen Aussagen von mir, die du im wachen Zustand nicht nachweisen kannst^^)

[ nachträglich editiert von Patreo ]
Kommentar ansehen
14.07.2014 15:53 Uhr von panalepsis
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Auf die Frage, ob es mit einem Kampfjet in der Höhe und Geschwindigkeit überhaupt möglich ist, Bilder zu erstellen, welche aussagekräftige Details liefern können, sollte sich jeder Kritiker erstmal über die Aufklärungsausrüstung von Kampfjets erkundigen. Denn diese besteht fast immer aus einer hochauflösenden Hochgeschwindigkeitskamera mit entsprechendem Objektiv und restlichtverstärkender Funktion.

Im Klartext: Je nach Qualität der Kamera sind damit sogar bei hoher Geschwindigkeit am Tag unglaublich scharfe Bilder und bei Nacht
ziemlich aussagekräftige Nachtsichtaufnahmen möglich.
Es kommt dann schlussendlich auf den Piloten an, wie gut er diese Aufnahmen auswerten kann.
Darauf werden Piloten solcher Maschinen geschult.

[ nachträglich editiert von panalepsis ]
Kommentar ansehen
14.07.2014 16:52 Uhr von daguckstdu
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@Löckchen

„Nein aber vielleicht warst du ja hier dabei du Nichtrassist ;)“

Ich gehe mal davon aus, das du ein halbwegs aufgeklärte Mensch bist, der einen sehr starken Einfluss in seiner Ausdrucksweise hat, das man von Stereotypischen Antisemiten her kennt. Ups jetzt habe ich das Unwort „Antisemit“ tatsächlich verwendet.

Deine Abneigung gegen alles was Israel oder Juden betrifft liegt aller Wahrscheinlichkeit in deiner Charakterlichen Grundhaltung, womit deine Aussagen somit prinzipiell einen subjektiven Beigeschmack bekommen. Ginge es dir wirklich um die Menschen, was bei dir als Alibi fungiert, würdest du auch die andere Seiten betrachten können und in deiner Beurteilung miteinfließen lassen. Das tust du eben nicht, wobei dieses Verhalten von dir im Kern Rassistisch ist.

Es gibt auf Seiten Israel Rassisten, auch gibt es auf Seiten der Araber Rassisten, so wie es im jeden anderen Land Rassisten es gibt. Die Ausgangsbasis für diese Abneigung ist bei vielen Unterschiedlich.

Hier sollte man sich auch die mehrheitliche Zusammenfassung in der Bevölkerungsdichte betrachten. Der Islam mit seine radikalen Anhängern bringt es auf sage und schreibe ca. 300 000 000 Millionen Unterstützern. In Deutschland ist jeder 5 latent Antisemitisch. Ich denke dass In Israel es etwa auch so viele sein dürften was die Palästinenser betrifft, wobei die Beweggründe doch ganz anders gestrickt sind.

In Israel herrscht seit seiner Gründung ein Dauerkonflikt mit den Palästinensern, wobei es auf deutscher Seite eher der Holocaust ist, mit dem die Menschen heute noch nicht fertig werden und dem Juden das nicht verzeihen können. Und im Islam ist es die Grundhaltung in der Religion.

Bin ich ein Rassist deswegen gegenüber anderen? Nein, prinzipiell sehe ich alle Menschen als gleich an, nur gezwungener Weise kann meine Rhetorik falsch interpretiert werden, weil ich es teilweise mit Rassisten es zu tun habe. Da ist es eben sehr schwer auf eine Norm zu kommen die einen objektiven Geist wiedersieigeln könnte. Verstehst du das? Habe ich es mit Schlägern zu tun, die Gewalt als Lösung betrachten, kann ich denen nicht gleich sagen dass Gewalt keine Lösung ist. Deren weg zur Konfliktlösung würde sich auflösen. Deswegen ist es eben mit deinem Milieu so schwer! 1 000 000 Vertriebene Juden aus allen anderen arabischen Staaten. Zwangsenteignung und Aufenthaltsverbot scheinen dir als gerecht zu erscheinen! Du schreibst von Apartheid und ignorierst Abbas Aussage das nie ein Juden je in einem Staat Palästina leben dürfte!

Fakten interessieren dich nicht, es geht nur um Propaganda, wobei da allzu gerne in die Trickkiste der Nationalsozialisten gegriffen wird!
Kommentar ansehen
15.07.2014 22:18 Uhr von wombie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hmmm problematisch: Die Hamas-Terris werden solche Nachrichten sicher nutzen um mal wieder Zivilisten (Kinder ebenso) als menschliche Schutzschilde einzusetzen.

Scheint ja bei gewissen Terroristen usus zu sein.

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verfassungsgericht: Beschwerde von Muslima mit deren Argument abgelehnt
"Safe Shorts" sollen Frauen vor einer Vergewaltigung schützen
Viermal im Monat zu Drogentest: Harte Auflagen für Brad Pitt, um Kinder zu sehen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?