13.07.14 18:49 Uhr
 2.460
 

Verl: Dieses Werbeplakat sorgt für Erregung

In Verl sorgt derzeit das Werbeplakat eines Holzhändlers für Aufregung. Das Bild zeigt eine Frau mit üppigem Dekolleté und trägt den Schriftzug "Habt ihr auch alle genug Holz vor der Hütten?".

Beim Deutschen Werberat gingen inzwischen zahlreiche Beschwerden von Menschen ein, die die Werbung als zu sexistisch ansehen.

Der Holzhändler wollte mit dem Plakat lediglich etwas auffallen. "Wenn man nicht ein bisschen Humor mit auf die Reise nimmt, dann geht man irgendwann kaputt", erklärte Klaus Sinnerbrink.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Erregung, Werbeplakat, Verl
Quelle: westfalen-blatt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flughafen BER nicht vor Herbst 2019 fertig
Aldi startet Online-Shop für Computer- und Konsolenspiele
Tesla, Google & Co. warnen vor künstlicher Intelligenz beim Militär

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.07.2014 18:51 Uhr von sqixx
 
+40 | -0
 
ANZEIGEN
"Wenn man nicht ein bisschen Humor mit auf die Reise nimmt, dann geht man irgendwann kaputt." Recht hat er.
Kommentar ansehen
13.07.2014 19:56 Uhr von Delios
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
Lächerlich. Hier in der Nähe ist ne Poolbaufirma, wo auf den Autos u.a. komplett nackte Frauen zu sehen sind.
Da sagt auch keiner was...
Kommentar ansehen
13.07.2014 20:09 Uhr von Sirigis
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
Ich frage mich immer was das für bigotte Zeitgenossen sein müssen, die sich über so etwas aufregen. Bei jeder Automesse laufen lauter halbnackte Mädels rum, um keiner regt sich auf. Wegen einem Dekolleté steppt dann gleich wieder der Bär?
Kommentar ansehen
13.07.2014 20:22 Uhr von SkyWalker08
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Und hier ist ein Gas-Wasser-Scheiße-Installateur, der wirbt mit einer Frau unter der Dusche. Stört auch niemanden.
Kommentar ansehen
14.07.2014 00:08 Uhr von Daffney
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
In den USA kann man sich darüber beschweren, aber wir sind hier in Deutschland. Und ja.
Kommentar ansehen
14.07.2014 11:04 Uhr von Hallominator
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Solange im Fernsehen noch viel sexistischere Werbungen gezeigt werden, sollen die sich bei einem Plakat nicht so anstellen.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD: Asylbewerber zurück nach Afrika
Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?