13.07.14 13:45 Uhr
 1.486
 

Bugatti Veyron: Nachfolger mit 1.500 PS und Hybridantrieb

Eigentlich plante Bugatti im letzten Oktober einen Nachfolger des Veyron, der 1.600 PS haben sollte. Die Leistung sollte durch einen W16 Motor mit 9,6 Liter Hubraum auf die Straße gebracht werden.

Nach neuen Informationen der Nachrichtenagentur "Reuters" soll aber schon im nächsten Jahr ein Nachfolger vorgestellt werden, der es auf 1.500 PS bringt und einen Hybridantrieb hat.

Neben den Elektroantrieb wird das Fahrzeug den bekannten Sechsenzylinder Motor mit acht Liter Hubraum bekommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Die_Kellerassel
Rubrik:   Auto
Schlagworte: PS, Nachfolger, Bugatti Veyron, Hybridantrieb
Quelle: evocars-magazin.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.07.2014 14:59 Uhr von Die_Kellerassel
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
stand so in der quelle
Kommentar ansehen
13.07.2014 15:14 Uhr von Nico_
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Es sind sechzehn Zylinder.
Kommentar ansehen
13.07.2014 16:13 Uhr von cappie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sorry, aber da muss ich verbessern:
"neben DEM Elektroantrieb"
Kommentar ansehen
13.07.2014 17:51 Uhr von polyphem
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Na endlich, mein alter Veyron setzt schon Staub an.
Kommentar ansehen
15.07.2014 07:37 Uhr von fromdusktilldawn
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
hab zweimal vorbestellt, .....
Kommentar ansehen
16.07.2014 18:02 Uhr von wussie
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@fromdusktilldawn
Echt?
Ich wollte mir auch 2 kaufen, aber nachdem ich gesehen habe, dass der Zündschlüssel ein 08/15 VW Ding ist, den jeder Polofahrer auch bekommt, hab ich es gelassen!
Als ob ich dem Parkservice vor dem Hotel, wo eine Nacht 500.000 Euro kostet, einen VW Schlüssel in die Hand drücke!

[ nachträglich editiert von wussie ]

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?