13.07.14 11:11 Uhr
 241
 

Basketball: Donald Sterling will Klage gegen NBA einreichen

Donald Sterling sollte wegen seinen rassistischen Äußerungen seinen Verein, die Los Angeles Clippers, verkaufen. Doch Sterling denkt nicht daran diesem Wunsch vieler Prominenter nachzukommen und zieht nun vor Gericht.

Er sieht sich selbst als Opfer der NBA: "Das ist die schlimmste Zusammenarbeit Amerikas und jeder wird herausfinden, wie unehrlich sie alle sind", so Sterling.

Ihm wurde angeboten, dass seine Frau 20 bis 25 Prozent der Anteile bekommen würde, falls er den Verein verkaufen würde. Daran glaubt Sterling jedoch nicht und droht deshalb damit, vor Gericht zu ziehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: brunhilde.
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Klage, NBA, Donald Sterling
Quelle: promiflash.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.07.2014 12:10 Uhr von d1pe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Für die, die den Fall nicht kennen:
Sterling hatte sich in einem privaten Telefongespräch mit seiner Freundin (nicht Frau) geäußert, dass seine Freundin sich nicht mit Schwarzen bei den Spielen der Clippers zeigen soll und noch einige andere Bemerkungen über Schwarze gemacht. Seine Freundin hat dieses Telefonat aufgezeichnet und an die Presse verkauft. Daraufhin wurde Sterling vom NBA-Comissioner Adam Silver lebenslänglich von der NBA verbannt und gezwungen die Clippers zu verkaufen.

Eine Klage könnte durchaus erfolgreich sein, da es sich um ein privates, illegal aufgezeichnetes Telefonat gehandelt hat, in dem Sterling sich abfällig über Schwarze geäußert hat. Ob die NBA so einen "Beweis" überhaupt verwenden darf und ihn deshalb zwingen kann sein Team zu verkaufen, ist deshalb die Frage.
Kommentar ansehen
13.07.2014 13:05 Uhr von panalepsis
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Man sollte in erster Linie mal hinterfragen, wieso diese "Freundin" überhaupt darauf kommt, genau dieses Telefonat aufzeichnen zu müssen.
Wusste sie etwa, dass er ihr sowas am Telefon sagen würde?


[ nachträglich editiert von panalepsis ]
Kommentar ansehen
15.07.2014 09:47 Uhr von Cevapcici21
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@panalepsis

sie hat evtl einfach nur darauf abgezielt ihm in die Pfanne hauen zu können, da er Mächtig und Reich.

Vielleicht wollte sie ihn erpressen und wenns nicht klappt an die Presse verkaufen ---> auf jeden Fall gibts ne Menge Schotter für die Junge Dame

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?