12.07.14 14:49 Uhr
 1.312
 

Großer Hacker-Angriff aus Osteuropa - Hunderte Firmen aus dem Westen betroffen

Europäische- und US-amerikanische Unternehmen sind das Ziel eines riesigen Hackerangriffs aus Osteuropa geworden. Die Unternehmen wurden mit einer Cyberwaffe einer staatlich unterstützten Gruppe infiziert. Die Gruppe soll Beziehungen zu Russland haben.

"Es wird vermutet, dass die gut ausgestattete Organisation hinter der Cyber-Attacke Computersysteme von mehr als 1000 Organisationen in 84 Ländern in einer Kampagne über 18 Monate kompromittiert hat", so die "Financial Times".

Der Virus würde dem Stuxnet-Programm ähneln, welches von den USA und Israel entwickelt wurde. Allerdings handele es sich um eine weiter entwickelte Software, die bereits Anfang dieses Jahres erstmals entdeckt wurde. Die Malware kann auch physische Kontrolle über Systeme erlangen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Angriff, Hacker, Osteuropa, Firmen
Quelle: deutsche-wirtschafts-nachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen
Auswertung: Was Pegida-Fans auf Facebook gefällt
Twitter-Chef Jack Dorsey findet Donald Trumps Tweets "kompliziert"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.07.2014 15:17 Uhr von andrk
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Na wenigstens mal ein richtiger Hacker-Angriff. Nicht wie man immer liest: "Hacker-Angriff" und es dann doch nur eine DDOS-Attacke war.

@ouster:
Ich glaub das ist so gemeint, dass der Virus die Hardware des Computers beschädigen kann und ihn dadurch unbrauchbar macht.
Kommentar ansehen
12.07.2014 15:34 Uhr von Frantisek
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
Na wenn das mal wieder die Amis nicht selber waren aus einem Ihrer zahlreichen Stützpunkten genannt auch Botschaft, um es dann anderen in die Schuhe zu schieben.

[ nachträglich editiert von Frantisek ]
Kommentar ansehen
12.07.2014 15:59 Uhr von ROBKAYE
 
+6 | -7
 
ANZEIGEN
Wer´s glaubt, dass das nicht wieder eine False-Flag Scheisse ist, die von Seiten der US-Geheimdienste ausgeht, dem ist nicht zu helfen, fürchte ich... hier steht ganz klar "FALSE-FLAG" in großen Lettern geschrieben drauf.... ich lass mich von den Amis und ihrem selber eingestieltem Mist nicht mehr für dumm verkaufen...
Kommentar ansehen
12.07.2014 16:06 Uhr von Perisecor
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
@ ROBKAYE

Genau, denn FSO und andere russische Dienste sind gar nicht in der Lage, solch etwas Modernes auf die Beine zu stellen.


Für dumm verkaufen dich übrigens nicht andere, das machst du selbst wunderbar. Vergleiche z.B.:
http://www.shortnews.de/...
Kommentar ansehen
12.07.2014 16:10 Uhr von architeutes
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Interessenkonflikt , Verblödungstheorie contra DWN.
Kommentar ansehen
12.07.2014 19:32 Uhr von einerwirdswissen
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Habe ich richtig gelesen:Die Amis und die ganze Welt wurden mit einem weiterentwickelten Programm der Amis ausgespäht.
Der Schuss ging dann wohl nach hinten los.
Kommentar ansehen
12.07.2014 21:32 Uhr von ROBKAYE
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Ach Peri, geh besser wieder mit deinen Bauklötzen spielen..
Kommentar ansehen
12.07.2014 22:54 Uhr von Perisecor
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
@ ROBKAYE

Ach ROBKAYE, ich spiele lieber mit deinen Kommentaren, die sich allesamt als erlogen erwiesen haben. Zum Beispiel:
http://www.shortnews.de/... (da hast du vor über 4 Jahren den Iran-Krieg als "dass der Angriff kommen wird, ist Fakt" angekündigt, passiert ist natürlich nichts)
http://www.shortnews.de/... (hier hat dich ein Routine-Einkauf völlig aus der Spur gebracht)

Den Klassiker mit den sieben US-Bundesstaaten, die ganz ganz ganz sicher sehr bald austreten (dein O-Ton November 2012), habe ich ja bereits verlinkt.



Wie gesagt: Du verkaufst dich selbst für dumm - und vielleicht noch die Idioten, die deine Lügen-News und Lügen-Kommentare für ernst nehmen.
Kommentar ansehen
13.07.2014 11:07 Uhr von CrowsClaw
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@ ROBKAYE

"Wer´s glaubt, dass das nicht wieder eine False-Flag Scheisse ist, die von Seiten der US-Geheimdienste ausgeht, dem ist nicht zu helfen, fürchte ich... hier steht ganz klar "FALSE-FLAG" in großen Lettern geschrieben drauf.... ich lass mich von den Amis und ihrem selber eingestieltem Mist nicht mehr für dumm verkaufen..."

Was zu beweisen wäre.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?