12.07.14 10:29 Uhr
 9.600
 

Werkseinstellung-Reset offenbar nutzlos - Avast konnte 40.000 Bilder sichern

Avast, eine Firma für Sicherheitssoftware, hat eine recht beunruhigende Feststellung gemacht.

Zu Testzwecken kaufte man bei eBay zwanzig gebrauchte Smartphones, insgesamt gelang es, mehr als 40.000 Bilder wiederherzustellen. Darunter befanden sich auch Bilder von halb nackten Frauen und männlichen Genitalien.

Selbst das Zurücksetzen auf die Werkseinstellung zeigte in diesen Fällen keine Wirkung. Android OS-Hersteller Google sagte, dass es ab Version 3.0 schwieriger sein würde, gelöschte Dateien wiederherzustellen. Neuere iPhones und iPads gelten als relativ sicher in dieser Hinsicht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: just.mic
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Bild, Smartphone, Avast, Reset, Wiederherstellung, Werkseinstellung
Quelle: metro.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cyber-Kriminalität: Deutsche fürchten Identitätsklau beim Onlineshopping
Windows 10 Update kann Internetzugang verhindern
Bluetooth 5.0: Finale Version verabschiedet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

22 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.07.2014 10:31 Uhr von Johnny Cache
 
+28 | -6
 
ANZEIGEN
Sorry, aber es ist ja wohl wirklich nichts neues daß man Datenträger bevor man sie aus der Hand gibt vollständig überschreibt.
Kommentar ansehen
12.07.2014 10:53 Uhr von Djerun
 
+27 | -3
 
ANZEIGEN
wie wahrscheinlich ist es wohl, das ein käufer eines smartphones
erstmal mit einem forensichen datenrettungprogramm auf das telefon losgeht?
auf der anderen seite ist das wieder ein argument für externe speicherkarten .....
Kommentar ansehen
12.07.2014 11:00 Uhr von MBGucky
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
@Johnny Cache

Prinzipiell vollkommen richtig.
Allerdings handelt es sich nunmal bei Smartphones immer noch mehr oder weniger um Telefone. Da denkt man da einfach nicht dran.

Du bist doch sicherlich auch in der ersten Zeit der Mobiltelefone (So die Siemens S6-Zeit oder so) nicht hingegangen und hast die Speicher für Telefonnumern und SMS bis zum Rand mit Datenmüll gefüllt und wieder gelöscht, bevor du die Dinger verkauft hast, oder?

Natürlich wäre es heute nicht nur wegen privater Fotos und mehr technischen Möglichkeiten angebracht, die Daten sicher zu löschen. Aber es denkt halt noch kaum jemand dran.

Das ist genau wie mit den Smart-TVs. Da denkt auch kaum einer dran dass sich da Leute einhacken und allerhand Unsinn anstellen können.
Kommentar ansehen
12.07.2014 11:15 Uhr von Djerun
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
@newsleser
den speicherplatz "löscht" man sicher indem man alles überschreibt
zb mit einem textdokument mit sinnlosem zeug
Kommentar ansehen
12.07.2014 11:19 Uhr von MBGucky
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@Djerun

Viel Spaß beim Erstellen eines 4GB oder 8GB Textdokuments :D
Aber Recht hast du schon. Irgendwie muss man den Speicher voll kriegen mit Sachen, die jeder lesen darf.
Kommentar ansehen
12.07.2014 11:20 Uhr von Blu21
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Also ich glaube wenn mann die Rom Komplett neu aufspielt

Also Flashen mal Artikel für Anfänger bei packe :) aber habe nur kurz googel befragt .. daher der link für sony .. jedes gerät anders ist

http://www.android-hilfe.de/...

Ob das jetzt allerdings alles löscht ist die fragen ..

Meine hatte aber mal gelesen das mann das Gerät verschlüsseln kann auch die SD Card .. vielleicht bringt so was ja auch noch was ?
Kommentar ansehen
12.07.2014 12:59 Uhr von Fireproof999
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@MBGucky

im internet gibts diverse Dump-Files in verschiedenen größen oder nimm halt irgendein HD Video oder ähnliches.
Mit der richtigen Kopiertechnik kann man auch ein Doc "relativ" schnell groß machen.

@Blue21

Neuen Rom aufspielen bringt so viel wie ein Factory Reset. Der /sdcard Ordner wird auch beim "komplett" Formatieren lediglich einmal wie beim PC gelöscht. Ohne überschreiben des nun leeren Speichers kann ein Datenrettungsprogramm die vorherigen Daten wiederherstellen. Beim Formatieren wird lediglich die "verlinkung" im Datenindex gelöscht, die Datei selbst verbleibt quasi bis zum erneuten überschreiben unsichtbar weiter im speicher bestehen.

[ nachträglich editiert von Fireproof999 ]
Kommentar ansehen
12.07.2014 13:06 Uhr von jupiter_0815
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
@newsleser54

Damit kann man Speicherplatz sicher löschen....

http://l.westfalia.eu/...

;)
Kommentar ansehen
12.07.2014 13:54 Uhr von ms1889
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
nuja...ein altes problem wird als NEU dargestellt.

datenträger mus man low level formatieren... auch speicherkarten!

einfach die dateisystem datei zu löschen, tut nunmal nicht real löschen.
Kommentar ansehen
12.07.2014 14:58 Uhr von Joeiiii
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Für den PC gibt es einige Programme, auch Freeware, mit denen man freien Speicherplatz überschreiben bzw. Daten sicher löschen kann. Da es für Smartphones unzählige Apps für alle möglichen Zwecke gibt, würde es mich wundern, wenn es ausgerechnet für diese Zwecke keine App gäbe.
Kommentar ansehen
12.07.2014 22:29 Uhr von AMB
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
relativ genau ist diese Angabe schon.
Kommentar ansehen
12.07.2014 22:43 Uhr von ConnySan
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Einfach das Smartphone an den PC klemmen, Software neu installieren. Vorher ein Rest machen.
Gegebenfalls die Bilder per Hand löschen und dann noch mal im Handbuch sich belesen, wie man das Smartphone wieder blank bekommt.
Kommentar ansehen
13.07.2014 00:15 Uhr von bigpapa
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Speicher zu überschreiben ist kinderleicht.

Man nehme ein Handy. Lösche (sichere vorher) seine Bilder.
dann legt man das Handy auf den Boden (oder Tisch) aktiviert die Hauptkamera und startet die Videoaufnahme.

Leute mit Panik können den dann das Video löschen und den Vorgang wiederholen.

Und wenn dann ein Held die Daten wiederherstellt, hat er eine total dunkle Zoom-Aufnahme meines Schreibtisch. Die darf er gerne haben.

Gruß

BIGPAPA
Kommentar ansehen
13.07.2014 03:52 Uhr von z3us-TM
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
toll, alle wissen wie sie sich schützen

keiner stellt auch nur einen link ein.


es gibt nur einen weg, Kochendes Wasser, ein Hammer, und eine entmagnetisierter.

wer sowas nicht im haus hat.. ich hab alle 3 im haus !
Kommentar ansehen
13.07.2014 09:34 Uhr von GhostMaster37083
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@tsunami13
Das liegt ganz einfach daran das bei iOS alle Daten verschlüsselt gespeichert werden. Setzt man nun das Gerät zurück wird der Schlüssel sicher gelöscht und die Daten sind nahezu unwiederbringlich. 100% sicher ist nunmal nichts daher nahezu.
Kommentar ansehen
13.07.2014 13:39 Uhr von mopani
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Das ist unwahr. Ich hatte ein iPhone 4S 16GB verkaufen wollen und konnte nur mit einem spezielllem Browser die Daten unter iOS 7.04 sicher löschen.

[ nachträglich editiert von mopani ]
Kommentar ansehen
13.07.2014 14:36 Uhr von GhostMaster37083
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn man das Gerät richtig zurücksetzt braucht man da nichts per Hand löschen... Glaub mir ich weiss wovon ich rede.

[ nachträglich editiert von GhostMaster37083 ]
Kommentar ansehen
13.07.2014 16:20 Uhr von GhostMaster37083
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ausser man hat nen Jailbreak gemacht, dann wird die komplette Verschlüsselung deaktiviert was natürlich sehr sinnvoll ist bei nem Gerät das Hardwareverschlüsselung kann und im Normalzustand auch nutzt.
Kommentar ansehen
13.07.2014 20:45 Uhr von Rychveldir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gibt es überhaupt eine Möglichkeit, ein Telefon komplett zu löschen (z.B. kompletten Datenträger mit nullen beschreiben von Anfang bis Ende)? Also ohne Jailbreak oder ähnliche Spielerei...

Selbst bei einem PC muss man wissen, wie man so etwas macht, da normales Formatieren nicht reicht.

[ nachträglich editiert von Rychveldir ]
Kommentar ansehen
13.07.2014 23:11 Uhr von Madmax
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Was auch bei nicht gerooteten Geräten recht sicher funktioniert ist: Werksreset und dann die Viedokamara aufnehmen lassen bis die Speiecherkarte voll ist.
Kommentar ansehen
14.07.2014 12:11 Uhr von Tek-Dealer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bei Android ein Kinderspiel.

Gerät rooten, und ein Undelete Tool drüber laufen lassen.
Bekommt ein 12 jähriger hin.

Stichwort: Recuva
Kommentar ansehen
21.07.2014 17:35 Uhr von Frankone
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
AVAST ist zu NIX nütze, das weiss doch jeder...

Refresh |<-- <-   1-22/22   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen-Anhalt: Bahnarbeiter vom ICE erfasst und tödlich verletzt
Rom: Gentiloni soll Italiens neuer Regierungschef werden
"Toni Erdmann" zum besten europäischen Film gewählt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?