12.07.14 09:59 Uhr
 201
 

Großbritannien: Feuerwehr musste Kleinkind aus Putzeimer befreien

Eine Frau aus Conisbrough (Großbritannien) wollte ihre Wohnung reinigen, für kurze Zeit ließ sie den Putzeimer unbeaufsichtigt stehen. Dies nutzte ihre 16 Monate alte Tochter Minnie aus und setzte sich herein.

Ihr Sohn bemerkte, dass Malheur und rief um Hilfe, es gelang der Frau nicht, das Kleinkind wieder aus dem Eimer zu bekommen. Die besorgte Mutter fuhr ins Krankenhaus, Minnie schien die Situation weniger zu stressen, das Mädchen tanzte sogar während der Fahrt.

Die Klinik informierte die Feuerwehr, mit Bolzenschneidern wurde Minnie befreit. Ein Sprecher der Feuerwehr nannte dies ein weiteres Beispiel für das breite Spektrum der Arbeit des modernen Feuerwehr.


WebReporter: just.mic
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: England, Feuerwehr, Kleinkind, Eimer, Feststecken
Quelle: news.sky.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Kannibalen-Pärchen verspeiste 30 Menschen
Ozeanien: Pazifikinsel Ambae von Vulkanausbruch bedroht
Wien: Sechs Flüchtlinge auf zehn Quadratmetern - Syrische Vermieter vor Gericht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Jürgen Klopp verzweifelt an bizarrer Pressekonferenz in Moskau
Innenstaatssekretär bei Amri-Ausschuss krankgeschrieben, bei Marathon jedoch fit
Fußball: Fünftliga-Manager wegen "Sieg Heil"-Ruf bei Pressekonferenz suspendiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?