12.07.14 09:46 Uhr
 201
 

Großbritannien: Polizei entdeckt in Plastikbananen 150 Kilogramm Kokain

Der britischen Polizei ist ein großer Drogenfund gelungen, sie stellten 150 Kilogramm Kokain sicher.

Die Drogen kamen aus Kolumbien, von Dover aus wurden sie in ein Lagerhaus in Hartlip transportiert. Während man das Gebäude weiter überwachte, folgte man den drei verdächtigen Männern. Diese wurden verhaftet, nachdem sie in einem Internet-Cafe in Stockwell neue Anweisungen erhalten hatten.

Das Kokain war in Plastikbananen platziert, die zwischen echten versteckt waren. Man schätzt, dass der Straßenverkaufspreis bei rund 31 Millionen Euro liegt. Insgesamt vier Männer sitzen derzeit in Untersuchungshaft.


WebReporter: just.mic
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Großbritannien, Fund, Kokain, Kilogramm
Quelle: news.sky.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Europäische Union: Flugpreise von Lufthansa sollen überprüft werden
Berlin: Polizei wird nach Festnahme eines Jugendlichen von Mob attackiert
Schweden: Brandanschlag auf jüdische Gemeinde in Göteborg

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.07.2014 11:56 Uhr von Gizmo1982
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Was denn nun, Kokain oder Heroin?! Ich lese lieber die Quelle.
Kommentar ansehen
12.07.2014 12:35 Uhr von Guruns
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hast keine Ahnung das es Unterschiede zwischen Heroin und Kokain gibt. Dann lieber keine Nachricht darüber verfassen.
Kommentar ansehen
12.07.2014 12:45 Uhr von Gizmo1982
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Guruns: Na ne Banane ist ja auch fast das gleiche wie ne Gurke. ;D

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Europäische Union: Flugpreise von Lufthansa sollen überprüft werden
Tesla-Truck: Von 0 auf 100 in fünf Sekunden - US-Brauerei bestellt 40 Stück
Steam: Spieleplattform verabschiedet sich vom Bitcoin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?