11.07.14 20:54 Uhr
 370
 

Deutschland reagiert auf Spionage durch die USA und weist obersten CIA-Vertreter aus

Vor einigen Tagen wurde bekannt, dass ein Mitarbeiter des deutschen Nachrichtendienstes für die USA Spionage betrieben hat (ShortNews berichtete). Die Bundesregierung hat nun auf diesen Vertrauensbruch reagiert und wies den obersten CIA-Vertreter aus Deutschland aus.

Damit werden die USA auf die gleiche Stufe wie beispielsweise Nordkorea oder der Iran gestellt. Von Seiten der amerikanischen Politik gab es dazu noch keinen offiziellen Kommentar.

Lediglich der ehemalige CIA-Chef Michael Hayden äußerte, dass sich die USA beim Ausspähen nicht mehr erwischen lassen sollte. Denn dadurch würde Deutschland als Freund immer mehr blamiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: WalterWhite
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Deutschland, CIA, Spionage, Reaktion, Vertreter
Quelle: spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Kultur: Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt Kind
Güllner blamiert sich erneut mit FORSA Umfrage
Österreich: Wegen Frauen und Gebildeten hat Van der Bellen die Wahl gewonnen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.07.2014 21:41 Uhr von Klassenfeind
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Ist das wirklich ernst gemeint..oder nur ein Bluff, um das Volk zu beruhigen..?????

[ nachträglich editiert von Klassenfeind ]
Kommentar ansehen
11.07.2014 21:42 Uhr von TinFoilHead
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Deutschland reagiert auf Spionage durch die USA

Vielen Dank für den Lacher, ich werf mich weg...prust
Und die UNSA spioniert jetzt natürlich auch weniger bei uns... mein Bauch...Lachkrampf...

Ich würde mir einen Zwerchfellriss lachen, wenn ich nicht wüsste, das das Kanzleramt lügt und das nicht tatsächlich glaubt, nur, um dem deutschen Steuerzahler vorzutäuschen, man hätte irgendeine Handhabe gegen das Agieren der UNSA...
Um das viel zu späte Begreifen und die nun daraus resultierende, laaaangsam aufkochende Wut von Otto Normalverbraucher noch nicht jetzt zum überkochen lassen zu kommen, lächerlich!

Lachen soll ja angeblich gesund sein ,aber das Lachen, welches Politiker und ihre Aussagen bei mir auslösen, die werden langsam echt schon ungesund!
Kommentar ansehen
12.07.2014 01:01 Uhr von Bewerter
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
NEWS FALSCH!

Er wurde nicht rausgeschmissen. Man hat ihn höflich gebeten zu gehen. Ob er nun abhaut kann er sich selber aussuchen.

Der komplette Vorgang ist nur eine weitere Verarschung des Volkes. Also schön weiter brav die großen Parteien wählen. Dumm zu sein scheint auch so glücklich zu machen. ;)
Kommentar ansehen
12.07.2014 04:34 Uhr von Fabrizio
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Reaktion der USA:
achselzucken,
"wisst ihr, was ihr uns mal könnt?"
Mittelfinger
Gelächter
Kommentar ansehen
12.07.2014 11:19 Uhr von faktkonkret
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Steinhofer
meiner Meinung nach nennt man Ihr Tun im Volksmund Arschkriescherei.
Vielleicht denken sie auch nach dem heiligen Motto, wenn er dir an die rechte Wange schlägt halte die linke hin.
Natürlich entsprechend ihrem Eid Schaden vom deutschen Volk abzuwenden.
Kommentar ansehen
12.07.2014 11:44 Uhr von faktkonkret
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sorry meinte Steinmeyer
Kommentar ansehen
13.07.2014 10:48 Uhr von TbMoD
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"Damit werden die USA auf die gleiche Stufe wie beispielsweise Nordkorea oder der Iran gestellt."

Schön wärs. Dies würde ja den Tatsachen entsprechen. Nur leider nennt man sich ja immer noch "Freunde" mit leichtem Beziehungsstress^^

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?