11.07.14 18:46 Uhr
 338
 

Thailand: Film-Elefant von Elfenbeinhändlern vergiftet

Der Elefant Khlao war der Star des Films "Alexander" und wurde nun in Thailand vergiftet aufgefunden.

Das 50 Jahre alte Tier wurde höchstwahrscheinlich Opfer von Elfenbeinhändler.

Die Stoßzähne des Dickhäuters wurden abgesägt, sein Kadaver lag außerhalb seines Heimatparks, wo er zuletzt angekettet werden musste, weil er aggressiv war.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Tod, Film, Thailand, Elefant, Tierquälerei, Elfenbein
Quelle: spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: 13-Jährige findet in Freizeitpark den echten Grabstein ihres Großvaters
Umweltaktivist filmt sterbenden Eisbären: "So sieht Verhungern aus"
Wismar: Männer klettern auf Lokomotive - Beide tot

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Todesursache bekannt: Modedesigner Otto Kern stürzte aus zehntem Stock
Angelina Jolie angeblich mit Frau liiert
Google-Ranking: 2017 war Donald Trump die meistgesuchteste Person


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?