11.07.14 18:38 Uhr
 390
 

Chrysler muss wegen Schminkspiegel 895.000 Geländewagen zurückrufen

Weltweit muss der Automobilkonzern Chrysler 895.000 Geländewagen vom Typ Jeep und Dodge, Modelle der Jahre 2011 bis 2014, zurückrufen.

Grund dafür ist der so genannte Schminkspiegel. Dessen Beleuchtung wurde falsch angebracht und kann zu Kurzschlüssen sowie Bränden führen.

Wegen des Problems gab es angeblich bereits drei Verletzte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Chrysler, Rückruf, Geländewagen, Jeep
Quelle: rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.07.2014 22:00 Uhr von Jolly.Roger
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Also hat der Schminkspiegel so gut wie gar nichts damit zu tun, weil es um die Beleuchtung geht.

Außerdem gibt es nicht grundsätzlich Probleme mit der Beleuchtung des Schminkspiegels, sondern nur, wenn diese "nicht fachgerecht repariert" wurden.

Was dann vermutlich auf so ziemlich alles zutreffen würde. Eine "nicht fachgerecht reparierte" Bremsanlage ist sicher auch ein Sicherheitsproblem ;-)
Kommentar ansehen
11.07.2014 22:59 Uhr von Momortui
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Fehler in der Meldung:
Grund für den Rückruf ist der verwendete Zerrspiegel der manche (aber leider nicht alle) Beifahrer(innen) vorteilhafter erscheinen ließ als real vorhanden.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/1. Bundesliga: Bayern München schickt Weißwurst-Prämie nach Ingolstadt
Türkei: Doppelanschlag in Istanbul - Mindestens 29 Tote und 166 Verletzte
Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?