11.07.14 18:35 Uhr
 323
 

Asbach-Bäumenheim: Polizist verschanzt sich und schießt wild um sich

In der schwäbischen Gemeinde Asbach-Bäumenheim hatte sich ein Polizist auf seinem Privatgelände verschanzt und um sich geschossen.

Seine eigenen Kollegen umstellten daraufhin das Haus des 46-Jährigen und verhandelten stundenlang mit ihm.

Mittlerweile sei die Lage geklärt, der Polizist schoss nicht mit seiner Dienstwaffe: "Er besitzt mehrere legale Waffen", so die Polizei. Ein Grund für sein Verhalten ist noch unklar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizist, Schießerei, Schwaben
Quelle: focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus
Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17-jähriger Afghane
Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.07.2014 18:38 Uhr von Holzmichel
 
+1 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
11.07.2014 18:39 Uhr von Karlchenfan
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist aber schön,wenn man nicht von ´ner Kugel aus ´ner Dienstwaffe sondern von einer aus einer anderen legalen Waffe ums Leben gebracht wird.
Kommentar ansehen
11.07.2014 19:12 Uhr von Humpelstilzchen
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Gebe mal einen spekulativen Tipp ab!
Tippe auf Mobbing durch Kollegen!
Kommentar ansehen
12.07.2014 16:18 Uhr von polyphem
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vielleicht hat er sein ganzes Geld auf Brasilien gesetzt.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/1. Bundesliga: Leipziger Stürmer Timo Werner gibt Schwalbe zu
Umfrage: Union hat höchsten Zustimmungswert seit Januar
Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?