11.07.14 14:30 Uhr
 573
 

Magdeburg: Automat versprüht Anti-Zecken-Mittel

Im Harz, im Bundesland Sachsen-Anhalt, findet man neuerdings zwei viereckige Automaten am Wegrand, wo sich Wanderer ein spezielles Mittel auf Beine, Arme und Nacken sprühen können, bevor sie den Wald betreten. Das Mittel soll vor Zecken schützen, welche Krankheiten übertragen können.

"Da sind Öle und Duftstoffe drin, welche die Zecken nicht mögen", sagte gegenüber dem Nachrichtensender N24 die Betreiberin Nadine Reuss. 20 Sekunden lang sprüht der Automat das Mittel aus einem Schlauch, wenn man diesen mit einem Euro füttert.

Man sollte sich allerdings nicht in falsche Sicherheit wiegen, wie unter anderem der Schweizer Zecken-Experte Norbert Satz äußerte. Vergrämungsmittel könnten höchstens eine zusätzliche Schutzmaßnahme sein, da sie verhältnismäßig schlecht wirken.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Frantisek
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Mittel, Magdeburg, Automat, Zecken
Quelle: 20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutschland ist fast das einzige Land, in dem man kostenlos studieren kann
Britische Forscher haben Hummeln dazu gebracht, Fußball zu spielen
Neuseeland: 61 Millionen Jahr alt - Forscher entdecken fossilen Riesenpinguin

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.07.2014 14:30 Uhr von Frantisek
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Tja dann sollte man sich am besten vor Zecken schützen wie bisher, bevor man für einen Schutz der verhältnismäßig schlecht wirkt unnötig Geld ausgibt.
Kommentar ansehen
11.07.2014 17:46 Uhr von Frantisek
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ so..isses:

Kannst es ja mal ausprobieren
Kommentar ansehen
13.07.2014 16:07 Uhr von The Roadrunner
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wieso "Magdeburg:" <- zwischen Magdeburg und dem Harz liegen noch einige Kilometer, auch wenn Magdeburg die Landeshauptstadt von Sachsen-Anhalt ist.

Das nächste, "Harzgebirge" und 2 Stück: die exakte Größe lässt sich gerade nicht finden, aber der Nationalparkt Harz ist laut Wikipedia 247,32km^2 gross. Der Newsschreiber darf gern die 2 Automaten mal suchen gehen - viel Spass.

Aber die Quelle ist da schon grosser Müll.

An einem mal vorbei zukomen, ist wie ein 6er im Lotto, bei solchen Aussagen.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: 290 Kilometer langer Mauerabschnitt an der Grenze zu Syrien fertig
Fußball/1. Bundesliga: VfL Wolfsburg entlässt Trainer Ismael
Dalai Lama - Deutschland darf kein arabisches Land werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?