11.07.14 14:10 Uhr
 1.209
 

USA: Mann gesucht, der drei menschliche Schädel an Secondhand-Laden spendete

Im vergangenen Monat erhielt ein Secondhand-Laden in einem Vorort von Seattle (USA) eine Spende, die immer noch Fragen aufwirft.

Dabei handelte es sich um drei Schädel. Die Mitarbeiter bemerkten schnell, dass diese menschlichen Ursprungs waren. Dies bestätigte auch ein medizinischer Gutachter. Zwei der Schädel könnten aus einer Klinik stammen oder für Unterrichtszwecke eingesetzt worden sein.

Der Dritte gehört zu einem Kind indianischer Abstammung. Das Gesetz verlangt, dass dieser an seinen Stamm zurückgegeben wird. Man bittet den unbekannten Spender, sich zu melden, er hätte keine Strafe zu befürchten, man wolle nur mehr Informationen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: just.mic
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Mann, Diebstahl, Laden, Schädel
Quelle: uk.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Flugpassagier hatte lebenden Riesenhummer im Gepäck
Hamburg: Eiscafé-Kellner tritt Maus vor Augen der Gäste "zu Brei"
Lüneburg: Uhu verfängt sich in Fußballtor und muss von Polizei befreit werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.07.2014 14:42 Uhr von der_robert
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
Ja ne ist klar ... keine Strafe zu befürchten :-)

;-)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburger Polizei entlässt Berliner G20-Polizisten wegen Sex- und Alkoholskandal
EU-Rekordstrafe gegen Google wegen Marktmachtsmissbrauch von 2,42 Milliarden Eur
Johnny Depps Ex-Management behauptet: Er hat "Amber Heard heftig getreten"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?