11.07.14 12:44 Uhr
 211
 

Frank-Walter Steinmeier verteidigt Ausweisung von US-Geheimdienstler

Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier hat das Ausweisen eines US-Geheimdienstvertreters aus Deutschland gerechtfertigt.

"Wir brauchen und wir erwarten eine Partnerschaft, die sich auf Vertrauen gründet", so Steinmeier. Es brauche angesichts der derzeitigen Krisen in der Welt ein vertrauensvolles, "transatlantisches Miteinander", so der Außenminister weiter.

Am Wochenende werde Steinmeier seinen US-amerikanischen Kollegen John Kerry in Wien treffen. Dort werde er ihm mitteilen, dass Deutschland bereit sei, für ein ehrliches Miteinander.


WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: US, Geheimdienst, Frank-Walter Steinmeier, Ausweisung, Vertreter
Quelle: dw.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spitze Aussage von Sigmar Gabriel: Idealer Kanzler wäre Frank-Walter Steinmeier
Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier warnt vor Neuwahlen
Frank-Walter Steinmeier mahnt: "Folgen Sie nicht den einfachen Antworten!"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.07.2014 12:49 Uhr von psycoman
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Da sollen sich die USA nicht beschweren, die würden einen deutschen Spion auch ausweisen, mit Recht, und in machen anderen Ländern werden Spione einfach erschossen.
Kommentar ansehen
11.07.2014 12:55 Uhr von Jlaebbischer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Gut, dann werden die anderen [hier bitte beliebige Zahl einsetzen] US-Spione halt ein wenig mehr machen müssen, bis der Ersatz für den abgeschobenen eingetroffen ist...

[ nachträglich editiert von Jlaebbischer ]
Kommentar ansehen
11.07.2014 13:41 Uhr von Justus5
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Es sollte ein Signal sein, mehr nicht. Jetzt kommts drauf an, ob Amiland das Signal versteht.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spitze Aussage von Sigmar Gabriel: Idealer Kanzler wäre Frank-Walter Steinmeier
Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier warnt vor Neuwahlen
Frank-Walter Steinmeier mahnt: "Folgen Sie nicht den einfachen Antworten!"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?