11.07.14 12:19 Uhr
 218
 

Ludwigsaue wehrt sich gegen Straßenstrich und will Sperrbezirk

Die Angst vor Drogen, Kriminalität und vor benutzten Präservativen im Wald lassen die Einwohner in Ludwigsaue nicht ruhen.

Die Stadt in Brandenburg wehrt sich gegen einen Straßenstrich an der L 191 und hat bereits Verbündete aus Nachbarorten.

Angeblich soll es sich um bulgarische Prostituierte handeln, die ihre Tätigkeit sogar als Gewerbe angemeldet haben. Ein Verbot der käuflichen Liebe ist aber nicht so einfach.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Havelmaz
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Straßenstrich, Sperrbezirk, Ludwigsaue
Quelle: maz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bochum: Uni-Vergewaltiger geschnappt - Er ist ein Flüchtling