11.07.14 12:16 Uhr
 101
 

Bonn: Junger Autofahrer zu schnell unterwegs - Vier Verletzte bei Verkehrsunfall

Weil ein 21-Jähriger am vergangenen Mittwochabend auf regennasser Fahrbahn in Bonn zu schnell unterwegs war, verlor er die Kontrolle über seinen Wagen, prallte gegen den Bordstein und anschließend gegen eine Fußgängerampel.

Dabei wurden der junge Fahrer sowie seine drei Freunde, ebenfalls 20 bzw. 21 Jahre alt, die mit im Wagen saßen, verletzt.

An seinem Fahrzeug entstand mit 22.000 Euro ein Totalschaden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: GixGax
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Autofahrer, Verletzte, Verkehrsunfall, Bonn
Quelle: bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Über 900 "No-GO-Areas" in Europa!
Schweiz: Mann kauft zum schänden einen Deutschen
Neapel/Italien: Krankenhauspersonal macht nach System jahrelang blau

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.07.2014 13:35 Uhr von BuFu
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
"An seinem Fahrzeug entstand mit 22.000 Euro ein Totalschaden."

Durch die Höhe des Schadens, denke ich eher, das war papi´s Auto

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wirtschaftskrise: Türkei bittet jetzt Deutschland um Hilfe
Über 900 "No-GO-Areas" in Europa!
Die Perverse Lust eines Deutschen auf sein Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?