11.07.14 09:51 Uhr
 547
 

Hagen: Alkoholisierter Mann regelt in Unterhosen den Verkehr

Mitten in der Nacht stand ein 22-jähriger Mann in Hagen betrunken und nur mit einer Unterhose bekleidet auf einer Straße und wollte den Verkehr regeln. Sein lautes Grölen störte die Nachtruhe, sodass die Polizei einschreiten musste.

Als die Polizisten den Mann ansprachen, antwortete dieser mit den Worten: "Fassen Sie mich nicht an, wenn es ins Gewahrsam geht, gibt es richtig Ärger." Daraufhin brachten die Polizisten den Mann nach Hause.

Die Eltern des Betrunkenen waren sehr sauer auf ihren Sohn und sagten ihm, das er sich ins Bett legen solle. Nur Minuten später war der 22-Jährige wieder aktiv und stand auf der Straße. Die Polizei nahm in daraufhin in Gewahrsam.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Mann, Verkehr, Hagen
Quelle: westline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Mann will Schlüssel aus Gully fischen und bleibt kopfüber stecken
Kleinenbroicher Therme: Gestürzte Frau klagt wegen zu viel Nebel in Dampfbad
Hysterische Air-Asia-Besatzung löst Todesangst bei Passagieren aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.07.2014 10:12 Uhr von Tuvok_
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@so..isses
Schön cool bleiben !!!!!!!!!!!!!
Nächste Schlagzeile -> Polizei geht mit Pfferspry auf harmlosen Betrunkenen los...
Kommentar ansehen
11.07.2014 10:23 Uhr von TinFoilHead
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
"Fassen Sie mich nicht an, wenn es ins Gewahrsam geht, gibt es richtig Ärger."(...)

Die Polizei nahm in daraufhin in Gewahrsam.

Und, gabs dann Ärger?

[ nachträglich editiert von TinFoilHead ]
Kommentar ansehen
11.07.2014 10:35 Uhr von Partysan
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Wenigstens hat sich wer um den Verkehr gekümmert :D

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Cosmopolitan" will "Germany’s Next Topmodel"-Siegerin nicht mehr auf Cover
Auch "Game of Thrones"-Star Lena Headey wirft Harvey Weinstein Missbrauch vor
Kanzleramt möchte Last-Minute-Beförderungen in neuem Parlament verhindern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?