11.07.14 09:33 Uhr
 1.730
 

Global Firepower Index: Die USA hat noch immer das Zeug zur Weltpolizei

Für eine vereinfachte Bewertung des militärischen Machtpotentials zeigt der "Global Firepower Index" die rein zahlenmäßigen Arsenale an Soldaten, Waffensystemen und dem Verteidigungshaushalt der einzelnen in diesem Bereich dominierenden Länder an.

So führen die Vereinigten Staaten mit den höchsten Militärausgaben von mehr als 612 Milliarden US-Dollar die Rangliste an. Gefolgt von China mit einem Budget von 130 Milliarden Dollar. Die USA verringerten dabei ihren Etat um 7,8 Prozent, bedingt durch den allmählichen Rückzug aus Krisengebieten.

Weltführer sind die USA auch bei der Zahl der Flugzeugträger, die bei der globalen Verschiebung von Machtpotential eine große Rolle spielen. Weltführer in der Zahl an U-Booten ist kurioserweise Nordkorea. Jedoch sind die in der Sowjetunion-Ära konstruierten Boote seit langem veraltet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: montolui
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Militär, Weltpolizei
Quelle: businessinsider.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Balearen: Neues Gesetz verbietet Todesstoß im Stierkampf
Studie: Populisten in Deutschland chancenlos und sogar Wahlhelfer für Merkel
AfD und Frauke Petry schocken mit fragwürdiger Wahlwerbung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.07.2014 09:51 Uhr von TinFoilHead
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
Die USA hat noch immer das Zeug zur Weltpolizei

Die kommt ja nicht mal mehr zu Hause klar, so n Stuss!!!
Kommentar ansehen
11.07.2014 10:09 Uhr von ted1405
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
Die USA hatte noch nie das Zeug für eine Weltpolizei!

Sie haben vielleicht das Zeug für eine Weltdiktatur ... aber das ist ja wohl etwas völlig anderes.
Kommentar ansehen
11.07.2014 10:21 Uhr von blabla.
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Das Bild ist zu groß... Kann nichts sehen... -.-
Kommentar ansehen
11.07.2014 10:30 Uhr von Hallominator
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Aufgrund empirischer Tatsachen hat sie das Zeug eben nicht. Sonst würde man die Lage in Krisenländern endlich in den Griff bekommen.
Kommentar ansehen
11.07.2014 10:32 Uhr von turmfalke
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Wieso hat die sind die Weltpolizei oder versuchen es durchzusetzen.Wer glaubt das die Amis das alles aus Gutmenschentum tun der irrt gewaltig. Das beruht alles auf dem 11.09.2001 und die Jahre davor.Die versuchen ständig der Welt zu erklären das es Anschläge gewesen sind und deswegen muß Amerika spionieren,wegen der Terrorgefahr.Die waren das selbst und ich Wette jeder Geheimdienst auf der Welt weiß das, nicht nur der Mossad! Bei Youtube gibt oder gab es ein aufklärendes Video von D.Khalezov, einfach den Namen eingeben und glotzen irgendwo ist es dann.Ansehen und dann selbst seine Meinung bilden und nicht alles unseren Politikern glauben, die sind nicht besser, ganz zuschweigen von den Medien.
Kommentar ansehen
11.07.2014 11:17 Uhr von Floppy77
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
Weltpolizei? Eher Schurkenstaat Nr. 1!
Kommentar ansehen
11.07.2014 12:14 Uhr von Gorli
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die Flotte machts halt aus. Wer die Meere beherrscht, der beherrscht die Welt.

Was mir in der Statistik fehlt sie die Militärbasen. Die zusammengenommen mit den 10 Flugzeugträgern sind nämlich die Grundpfeiler für die weltweite Operationsfähigkeit der USA. China hat zwar abartig viel Manpower, aber was nützt das z.b. in einem Nahostkonflikt am anderen Ende des Kontinents ohne irgendwelche Operationsbasen. Man kann ja schlecht 100.000 Mann mit der Lufthansa verschicken.
Kommentar ansehen
11.07.2014 12:14 Uhr von Schillerlocke
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
"612 Milliarden US-Dollar"

Während fast 90 millionen keine bis kaum Arbeit haben um zu leben.
So sieht es aus wenn Banken und Konzerne die Politik eines Landes bestimmen , das eigene Volk geht vor die Hunde und kann in Zelten leben wie in der Steinzeit.
Kommentar ansehen
11.07.2014 12:21 Uhr von Schillerlocke
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
" Ich persönlich wäre dafür das die USA eine Weltinvasion startet und Chef wird auf der Erdkugel.Einige Dinge wie der Islam würden dann so langsam verschwinden.... "

Der typische trugschluß von ahnungslosen, "Der Islam" den du so scheiße findest wird von den Saudis finanziert, die Taliban als auch die zur zeit tätige ISIS sind Saudi gesteuert und die Saudis sind der engste verbündete der USA und die USA gilt als Schutzmacht der Saudis und somit wird dieser "Islam" von den Amis selbst gefördert .

Keine USA kein radikaler Islam, DAS IST DIE WARHEIT.

Je früher das die Menschen auch bei uns begreifen desto schneller wird man die Seuche los.
Kommentar ansehen
11.07.2014 12:26 Uhr von CrowsClaw
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@ Schillerlocke

"Der typische trugschluß von ahnungslosen, "Der Islam" den du so scheiße findest wird von den Saudis finanziert, die Taliban als auch die zur zeit tätige ISIS sind Saudi gesteuert und die Saudis sind der engste verbündete der USA und die USA gilt als Schutzmacht der Saudis und somit wird dieser "Islam" von den Amis selbst gefördert ."

Mutig, denn Ihre Ausführung ist ein riesiger Trugschluss.
Kommentar ansehen
11.07.2014 12:47 Uhr von architeutes
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Nun die Rolle als Weltpolizei legen sie ja gerade ab (ISIS) und schon meckern die ersten drauf los.
Kommentar ansehen
11.07.2014 13:02 Uhr von ms1889
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
nuja, sie sind aber als weltpolizei mitlerweile unerwünscht.

trau keinem lebendem us amerikaner..denn er spioniert und beutet dich nur aus.
Kommentar ansehen
11.07.2014 13:33 Uhr von Schillerlocke
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@ architeutes

"Nun die Rolle als Weltpolizei legen sie ja gerade ab (ISIS) und schon meckern die ersten drauf los. "

Die ISIS ist ja auch von den Amis ausgebildet und über die Saudis finanziert.
Warum sollen die ihre eigenen Söldner bekriegen ?
Kommentar ansehen
11.07.2014 13:54 Uhr von Schillerlocke
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@ CrowsClaw

"Mutig, denn Ihre Ausführung ist ein riesiger Trugschluss. "

Ist aber ziemlich leicht zu belegen.
Du brauchst nur zu beobachten wer ständig Waffen geliefert bekommt vom Westen einschliesslich Deutschlands, Saudi Arabien.
Die USA hat ein militärisches Schutzabkommen seit den 70ern mit den Saudis, die USA finanzierten über die Saudis ende der 70ger bis zum Ende des Afghanistankrieges die islamisten kämpfer Afghanistands, nach dem Abzug finanzierten die Saudis die Taliban Schulen in Pakistan, die Saudis finanzieren die Salafisten, auch bei uns, und sie finanzierten auch die islamisten in Libyen und zur Zeit ISIS , die aus großen teilen auch aus ehemaligen Libyen Kämpfern bestehen.

Im Irak lebten Christen und Moslems völlig gleichberechtigt unter Saddam, der Vize war sogar selbst Christ, bis die Amis mit entlarvten Lügen kamen und das Land ins Chaos stürzten.
In Libyen genau dasselbe, Libyen wurde sogar die Schweiz Afrikas genannt aufgrund des höchsten Lebensstandards in ganz Afrika und jetzt ist es mithilfe der Nato und USA zu einem Islamistenstaat geworden, genau wie der Irak und Syrien transformiert werden sollen.

Selbst Afghanistan war sozialistisch bevor die Amis die afghanischen Gottesrieger finanzierten aus denen sich dann auch die Taliban herausbildeten.


Leider reicht einfach die Zeit und der Platz nicht um deutlich zu machen wie sehr die USA mit der erschaffung UND erhaltung des Islamismus beschäftigt ist.
Jeder sollte sich einfach sehr sehr umfassend mit den politischen entwicklungen befassen die durch die USA in der Region erschaffen werden.

Das ist alles nichts neues die USA tat das schon in Lateinamerika und versuchte es auch in einigen bereichen in Südamerika und selbst in der Ukraine haben die Amis gehörig ihre Finger im Spiel.

Die USA ist kein Weltpolizist, im gegenteil sie sind praktisch der Feuerwehrmann, der die brände selbst legt um ständig was zu tun zu haben.

Thats business.
Kommentar ansehen
11.07.2014 15:54 Uhr von borussenflut
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Waren die jemals Weltpolizei ?

Seit dem Koreakrieg haben die doch jeden
Konflikt verloren und neue Gegner erschaffen.

Wenn die was regeln , herrschen in dem Gebiet
anschliessed neue Terroristen.

Als Welt - Polizisten wäre es besser,
man würde die Trovatos ran lassen,
die bekämen das eher und weitaus
besser gebacken.
Kommentar ansehen
11.07.2014 16:05 Uhr von uhrknall
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Irgendwann geht die USA an ihren Militärausgaben kaputt.

Sie mutieren immer mehr zu einem Drittweltland mit ein paar Reichen-Vierteln, und machen sich mit ihren Kriegen und ihrer Arroganz immer unbeliebter.

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Barbie"-Realfilm: Anne Hathaway spielt berühmteste Plastikpuppe der Welt
Fußball: Pep Guardiola investiert 245 Millionen Euro in sechs neue Spieler
London: Fünfjährige muss wegen Verkaufs von Limonade Geldstrafe zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?