10.07.14 18:28 Uhr
 570
 

Fußball: Elfmeter-Töter Romero bedankte sich bei van Gaal für einstige "Lehre"

Argentiniens Torhüter Sergio Romero hielt gestern zwei von der niederländischen Mannschaft geschossene Elfmeter, was zu Argentiniens Finalteilnahme der Fußball-WM geführt hat.

Gleich nach seiner Heldentat lief Romero zur Kabine des Trainers der Niederlande. Für die von ihm seinerzeit beigebrachte Elfmeter-Verhaltensweise bedankte er sich beim Niederlande-Trainer.

Van Gaal erzählte daraufhin, dass er Romero als großes Talent 2007 zum Club AZ Alkmaar holte. Er wollte die Version von Romero aber nicht so bestätigen, wie sie Romero vortrug. Dies war eher als "Witz" gedacht, meinte van Gaal, über den die Oranjes nach ihrem Aus bei der WM wohl nicht lachen können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Elfmeter, Lehre, Romero
Quelle: heute.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

DFB: Sperre für Augsburgs Kapitän nach beleidigender Geste
Fußball: Toni Kroos verließ FC Bayern München wohl wegen Karl-Heinz Rummenigge
Fußball: Augsburg-Spieler empört mit Masturbier-Geste gegen Leipzig-Trainer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.07.2014 18:42 Uhr von Rechargeable
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
"Elfmeter-Töter Romero"

Häää ???
Kommentar ansehen
10.07.2014 19:53 Uhr von polyphem
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Rechargeable
Jemand, der überdurchschnittlich viele Elfmeter hält, gilt als "Elfmeter-Töter" bzw. "Elfmeter-Killer".

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nachrichtensender N24 ab 2018 mit neuem Namen
Flüchtlingsmädchen soll abgeschoben werden, obwohl es 14.000 €uro-Fund abgab
Chemnitz: Leopardin verletzt Tierpfleger


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?